Es scheint, als ob wir nicht das finden konnten, wonach du gesucht hast. Möglicherweise hilft eine Suche.

Home » NGO-Verzeichnis » ABZ*AUSTRIA - Verein zur Förderung von Arbeit, Bildung und Zukunft von Frauen

ABZ*AUSTRIA - Verein zur Förderung von Arbeit, Bildung und Zukunft von Frauen

ABZ*AUSTRIA – das Non-Profit-Unternehmen für Gleichstellung am Arbeitsmarkt und in der Wirtschaft
 

ABZ*AUSTRIA ist ein nicht gewinnorientiert wirtschaftender Verein zur Förderung von Arbeit (A), Bildung (B) und Zukunft (Z) von Frauen, das größte Frauenunternehmen Österreichs und kompetente Business-Partnerin seit über 25 Jahren. Gut 170 MitarbeiterInnen engagieren sich an 11 Standorten in 4 Bundesländern für die Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt, in Bildung und Wirtschaft.

Seit der Gründung 1992 ist ABZ*AUSTRIA auf gesellschaftlichen Nutzen ausgerichtet. Es ist Ziel, win-win-Situationen für alle zu schaffen. Die Spezialisierung liegt im Bereich Gleichstellung von Frauen und Männern in der Wirtschaft, in der Herstellung von Vielfalt und gleichen Chancen am Arbeitsmarkt und in der Entwicklung von nachhaltigen, wertorientierten Lösungen für komplexe Herausforderungen. Die Angebote richten sich dabei an Frauen und in wirkungsvollen Segmenten auch an Männer, darüber hinaus an Unternehmen und EntscheidungsträgerInnen aus Politik und Wissenschaft.

Mit dem Ziel der Geschlechtergerechtigkeit und Chancengleichheit umfassen die Kompetenzfelder Bereiche wie Wiedereinstieg, Gestaltung von beruflichem Auszeiten und Karenzmanagement, Age Management, Diversity Management, Förderung von Frauen in handwerklich-technischen Berufen, Frauen in Führungspositionen und spezifische Angebote für MigrantInnen und Frauen mit Fluchterfahrungen. Das Portfolio umfasst berufliche Orientierung, Karrierecoaching, Beratungen, Workshops, Lehrgänge, Aus- und Weiterbildungen sowie die Unterstützung bei der Gründung von Unternehmen für Frauen.

Für Unternehmen werden Beratungen, Workshops und Trainings für Führungskräfte und MitarbeiterInnen durchgeführt zu Themen wie Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben, Frauen in Führungspositionen, gleichstellungsfördernde Unternehmensstrukturen und Rahmenbedingungen, z.B. gleichstellungsorientierte Arbeits(zeit)modelle sowie werteorientierte Unternehmensstrategien. Unternehmen müssen und wollen sich den gesellschaftlichen und sozialen Veränderungen stellen beziehungsweise diese auch für sich nutzen. ABZ*AUSTRIA berät und begleitet Unternehmen, die Gender Mainstreaming Strategien in ihre Strukturen und Prozessen integrieren wollen und Chancengleichheit und Diversity als Leitmotiv definieren. Dabei ist ABZ*AUSTRIA Sparing-Partnerin für Vorstände und GeschäftsführerInnen, um Veränderungen und Ziele dafür zu definieren.

ABZ*AUSTRIA finanziert sich ausschließlich über Projektaufträge. Zu den AuftraggeberInnen zählen das Arbeitsmarktservice Wien, Niederösterreich und Vorarlberg, der Europäische Sozialfonds ESF, das Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Forschung, das Bundeskanzleramt für Frauen, Familie und Jugend, das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz, das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres, die Stadt Wien, das Frauenreferat Land Burgenland sowie die Arbeiterkammer Vorarlberg und das Land Vorarlberg. 

ABZ*AUSTRIA gehört einer Reihe von Netzwerken und Verbänden an, wie etwa dem Österreichischen Frauenring, dem Netzwerk arbeitplus – Dachverband soziale Unternehmen Wien und arbeit plus Soziale Unternehmen Österreich, dem Netzwerk „Gesundheitsförderung und Arbeitsmarktintegration“, dem Wiener Armuts-Netzwerk (WAN) und hat die „Charta der Vielfalt“ der Wirtschaftskammer Wien unterzeichnet.

ABZ*AUSTRIA wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. der Auszeichnung als familienfreundlicher Betrieb Vorarlberg 2016/2017, dem Wiener Gesundheitspreis 2014, dem Österreichischen Staatspreis für Erwachsenenbildung und dem ESF-Innovationsaward 2012, weiter mit dem Betrieblichen Sozialpreis 2011 oder dem „EBIZ Egovernment Award“ für herausragende Leistungen bei der Umsetzung von E-Business- und IT-Lösungen 2010. ABZ*AUSTRIA hat die Zertifizierungen Ö-Cert und Wien-Cert erhalten. Manuela Vollmann erhielt 2013 das goldene Verdienstzeichen des Landes Wien und 2015 den Johanna Dohnal Preis. Im Jahr 2018 erhielt Manuela Vollmann den Preis „Nachhaltige Gestalterin“. ABZ*AUSTRIA erhielt in der Bietergemeinschaft mit dem BFI Wien und Update Training den United Nations Public Service Award für das vom AMS Wien finanzierte Projekt „Kompetenzcheck für Frauen“ im Jahr 2019.