Es scheint, als ob wir nicht das finden konnten, wonach du gesucht hast. Möglicherweise hilft eine Suche.

Home » NGO-Verzeichnis » Afro-Asiatisches Institut Salzburg

Afro-Asiatisches Institut Salzburg

Das Afro-Asiatische Institut Salzburg (AAI) ist eine außeruniversitäre Einrichtung der Erzdiözese Salzburg im Herzen der der Stadt, die seit über 30 Jahren entwicklungspolitische Bildungs- und Informationsarbeit leistet, Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika unterstützt und begleitet und als Begegnungsort interreligiöse und interkulturelle Impulse setzt. Globale Zusammenhänge aufzuzeigen, für Missstände zu sensibilisieren und entwicklungspolitische Fragestellungen in den Kontext der Globalisierung und ihrer Risiken zu stellen, ist Kernanliegen des AAI. Dabei wird Wert darauf gelegt, Menschen aus dem globalen Süden, Betroffene wie ExpertInnen gleichermaßen, zu Wort kommen zu lassen. Studierende aus afrikanischen, asiatischen und lateinamerikanischen Ländern wie auch Mitglieder der migrantischen Communities und ProjektpartnerInnen aus dem Globalen Süden übernehmen eine wichtige entwicklungspolitische und interkulturelle BotschafterInnenfunktion und bringen sich am AAI als ReferentInnen, SprachlehrerInnen und ProjektinitiatorInnen ein. Die AAI Bildungs- und Informationsschwerpunkte orientieren sich an Schwerpunkten der einschlägigen, österreichweit und international agierenden EZA-(N)GOs, an Strategien und aktuellen Diskussionen der öffentlichen EZA. Das AAI ist regionaler Verstärker und Katalysator für die Anliegen und Themen dieser Aktionsebenen. Durch unterschiedlichste Bildungsangebote, Öffentlichkeits- und Informationsarbeit werden sie aufgegriffen und regional an verschiedene Ziel- und Dialoggruppen gespielt.

Wie kann man bei uns mitarbeiten?

Freiwillige, PratikantInnen, die uns laufend unterstützen sowie ReferentInnen, SprachlehererInnen, Expertinnen, Künstlerinnen, etc.