Mitarbeiter*in für Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Nahverkehr und Verkehrs­wende – 30h/ Woche (w/m/d)

Mitarbeiter*in für Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Nahverkehr und Verkehrs­wende – 30h/ Woche (w/m/d)

Mitarbeiter*in für Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Nahverkehr und Verkehrs­wende – 30h/ Woche (w/m/d)

Für die Weiterentwicklung und Unterstützung unserer Öffentlichkeits- und Kampa­gnenarbeit suchen wir zum 1. Oktober 2022 (oder ggf. später) eine/n Mitarbeiter*in für unsere Öffentlichkeitsarbeit.

Zu Deinen Arbeitsbereichen gehören unter anderem:

  • Strategische Weiterentwicklung, Pflege und Betreuung von Webseite und Social Media Auftritten sowie unseres Newsletters

  • Verfassen von Pressemitteilungen und Kontaktpflege zu Journalist*innen

  • Begleitung der Entstehung von Veröffentlichungen

  • Entwicklung und strategische Positionierung moderner Medienformate wie Podcasts und Videos für unserer Thema.

  • Strategische Konzeptionierung von Öffentlichkeitsarbeit gemeinsam mit dem bestehenden Team

  • Unterstützung unseres Fundraisings

  • Einbindung und Betreuung von Praktikant*innen, Freiwillig*innen, studen­tischen Hilfskräften und Ehrenamtlichen

  • Zusammenarbeit und Vernetzung mit Partner*innen

Die Stelle umfasst 30h/Woche, ist zunächst auf 2 Jahre befristet und soll perspekti­visch entfristet werden. Auch wenn wir aufgrund der Pandemie zum Schutz unse­res Teams andere Regelungen treffen, arbeiten wir im Normalfall überwiegend in Präsenz und setzen die Bereitschaft dazu voraus.

Wir freuen uns auch über Teambewerbungen von zwei Personen, die sich die Stelle teilen.

Was musst Du mitbringen:

  • ein abgeschlossenes Studium oder Ausbildung und mindestens 3 Jahre Berufserfahrung mit Referenzen, aus denen hervorgeht, dass Du Erfah­rungen in den oben genannten Bereichen hast.

  • Erfahrungen oben genannten Arbeitsfeldern, in der Konzeptionierung und Umsetzung von Öffentlichkeitsarbeit, bevorzugt im zivilgesellschaft­lichen Bereich

  • Erfahrung in professioneller Außenkommunikation mit Behörden, Unter­nehmen, der Politik und Initiativen in Deutsch und Englisch.

  • Bereitschaft, Fähigkeit und Interesse daran, langfristig in einer wachsen­den und sich wandelnden Organisation zu arbeiten und Dich dabei ggf. in neue Bereiche einzuarbeiten.

  • Selbstständiges Arbeiten, Teamfähigkeit, Loyalität, Humor, ein lösungs­orientierter Umgang mit etwaigen Konflikten, eine schnelle Auffassungs­gabe, Kreativität, die Fähigkeit zum strukturierten und gut organisierten Arbeiten und Umgehen mit verschiedenen Arbeitsstilen.

  • Kenntnisse unserer Inhalte und der Bremer Gegebenheiten bzw. die Be­reitschaft sich diese anzueignen.

Was bieten wir?

Du triffst auf ein Team mit flachen, aber vorhandenen Hierarchien, mit Idealen und hohen Ambitionen. Wir sind keine „9 to 5“-Organisation, allein deshalb, weil bei uns niemand mehr als 30h/ Woche arbeiten soll. Denn Zeit für Familie, Freund*innen und Freizeit finden wir wichtig, ebenso eine Arbeitsatmosphäre, in der sich alle wohlfühlen, man offen miteinander umgeht und Probleme ausgesprochen und angegangen werden. Dennoch sind wir nicht perfekt, aber vielleicht kannst Du ja einen Beitrag leisten, damit wir besser werden! Das heißt auch, dass wir uns um Geschlechtergerechtigkeit sowie Diversität bemühen und diese fördern wollen. Wir freuen uns dementsprechend über Bewerber*innen mit den unterschiedlichsten Hintergründen.

In unserem wöchentlichen Teammeeting tauschen wir uns über aktuelle Projekte und Entwicklungen aus. An unseren monatlichen Teamtagen gehen wir mehr in die Tiefe. Wir arbeiten an Themen und Projekten, die im Alltag zu wenig Raum finden und bilden uns gemeinsam fort. Zudem machen wir gelegentlich einen Betriebs­ausflug. Außerhalb von Pandemiezeiten kocht eine Person für den Rest des Büros und wir essen mittags zusammen.

Corona

Wir achten auf den Gesundheitsschutz unseres Teams und gehen dabei, wenn es notwendig erscheint, auch über die staatlichen Vorschriften hinaus. Unser Team ist komplett geimpft und geboostert und im Büro gilt eine 1G-Regelung. Wenn es not­wendig werden sollte, besprechen wir weitere Coronamaßnahmen im Team.

Bewerbungsschluss ist der 28.08.2022

Da wir eine möglichst zügige Besetzung der Stelle anstreben, sollen die Bewer­bungsgespräch in der Woche vom 5.-9. September stattfinden.

Mögliche Kollisionen mit bestehenden Beschäftigungsverhältnissen und Kündi­gungsfristen sollten Dich nicht davon abhalten, Dich zu bewerben. Wenn es passt, finden wir einen Weg damit umzugehen. Teile uns bitte in der Bewerbung mit, ab wann Du verfügbar sein kannst.

Bitte schicke die üblichen Bewerbungsunterlagen mit Gehaltsvorstellung, Arbeitsproben oder Verweis darauf in einem PDF an:

bewerbung@einsteigen.jetzt

An diese Adresse kannst Du auch eventuelle Fragen richten. Hinweis: Es ist besser Fragen per Mail an uns zu richten. Falls es Dir wichtig ist, mit uns zu telefonieren, schreib bitte Deine Telefonnummer und Dein Anliegen in eine Mail.

Bitte gib bei deiner Bewerbung an, dass du den Job über NGOjobs.eu gefunden hast. Bewirb dich jetzt per E-Mail an bewerbung@einsteigen.jetzt

🇪🇺Finde heraus, ob du für diesen Job eines unserer Moblitätsstipendien von bis zu EUR 3.300,- erhalten kannst. Mehr über unser Stipendienprogramm NGOjobs for Europe.

50208
31938