(Radio-)Journalist (w/m/d) für die praktische Ausbildung Studierender in der konfliktsensitiven Berichterstattung in Kamerun

Ihre Handlungsfelder.
  • Konzeption und Durchführung praxisbezogener Projekte für die Studierenden in Print, Radio und Fernsehen
  • Vermittlung der notwendigen Kenntnisse für die praktischen Projekte
  • Projektbegleitung und Anleitung beim Wissenstransfer von Theorie in die Praxis
  • Einrichtung eines Campus-Friedensradios
  • Gemeinsame Programmplanung und Produktion der Sendungen für das Campus-Friedensradio
  • Unterstützung der Studierenden bei der Produktion von Radiosendungen sowie Videoproduktionen, die den Standards von fundiertem, neutralen und gut recherchierten Journalismus entsprechen.
Ihre Kompetenzen.
  • Hochschulabschluss in Journalismus, Kommunikations- oder Sozialwissenschaften
  • Paktische Erfahrung mit verschiedenen Medien (Print, Radio, TV), insbesondere Radio
  • Erfahrung in der konfliktsensitiven und/oder wertebasierten Berichterstattung
  • Freude an der Wissensvermittlung und Arbeit mit Studierenden. Idealerweise Erfahrung im Hochschulbereich
  • Gute Französisch- und Englischkenntnisse
  • Hohe interkulturelle Sensibilität und Erfahrung, vorzugsweise in afrikanischen Ländern
Das Projekt.

Als Fachkraft unterstützen Sie im Studiengang „Friedensjournalismus“ an der Université Protestante D’Afrique Centrale (UPAC) und leisten einen positiven Beitrag zur konfliktsensitiven, objektiven Berichterstattung, unter anderem für das Universitätsradio, um den Prozess der friedlichen Konflikttransformation von regionalen, aber auch globalen Herausforderungen zu stärken.
 

Gemeinsam an Gerechtigkeit mitwirken.

Mehr als 7.000 Fachkräfte haben seit 1960 Partnerorganisationen von Brot für die Welt in rund 120 Ländern weltweit unterstützt und ihr Leben mit Menschen einer anderen Kultur geteilt. DÜ wählt diese ökumenisch und entwicklungspolitisch engagierten Fachkräfte nach standardisierten Verfahren aus, schult sie in intensiver, mehrwöchiger Vorbereitung auf den Dienst und begleitet sie während der Zeit im Ausland und nach der Rückkehr.

Die Vermittlung erfolgt im Rahmen des Programmes „Ziviler Friedensdienst“ (ZFD) auf Basis des Entwicklungshelfergesetzes.

Bitte gib bei deiner Bewerbung an, dass du den Job über NGOjobs.eu gefunden hast. Bitte nutze für deine Bewerbung diesen Link.

61358
Job-ID: 61358
23118
0
CM
german

Newsletter für Jobsuchende

Erhalte wöchentlich die neuesten Jobs aus der NGO-Szene in dein Postfach!

.