A b t e i l u n g s l e i t e r / i n P o l i t i k u nd G l o b a l e Z u k u n f t s f r a g e n ( m / w / d )

A b t e i l u n g s l e i t e r / i n P o l i t i k u nd G l o b a l e Z u k u n f t s f r a g e n ( m / w / d )

A b t e i l u n g s l e i t e r / i n P o l i t i k u nd G l o b a l e Z u k u n f t s f r a g e n ( m / w / d )

MISEREOR, das katholische Werk für Entwicklungszusammenarbeit, setzt sich unabhängig von Hautfarbe, Herkunft, Geschlecht und Religion für die Menschen ein, denen das Recht auf ein Leben in Würde, Freiheit und ausreichender und gesunder Versorgung verwehrt bleibt. Hand in Hand arbeiten wir mit unseren Projektpartnern in Afrika, Asien und Lateinamerika und unterstützen die Menschen, ihr Leben aus eigener Kraft nachhaltig positiv zu verändern. Angesichts globaler, sozial ökologischer Zukunftsfragen machen wir in Deutschland und Europa auf die Ursachen von Ungerechtigkeit, Armut und Klimawandel aufmerksam und setzen uns für politische Veränderungen ein.

Wir suchen für unsere Geschäftsstelle in Aachen

eine/n A b t e i l u n g s l e i t e r / i n P o l i t i k u nd G l o b a l e Z u k u n f t s f r a g e n ( m / w / d )

Die Abteilung Politik und Globale Zukunftsfragen (PGZ) beschäftigt sich mit der Frage nach der Neuinterpretation des Entwicklungsbegriffes in Anbetracht aktueller globaler Herausforderungen. Gemeinsam mit anderen Stellen im Haus und unseren Partnern entwickelt sie Impulse für die sich daraus ergebenen notwendigen persönlichen und institutionellen Verhaltensänderungen wie auch für Veränderungen politischer und wirtschaftlicher Rahmenbedingungen und der innerkirchlichen und religiösen Erneuerung. Die Abteilung leistet strukturell einen Beitrag zu einer engeren Verzahnung verschiedener Arbeitsbereiche und zum gemeinsamen Arbeiten und Lernen in verschiedenen Handlungsfeldern.

Ihre Aufgaben:
Sie gestalten den Rahmen für die entwicklungspolitische Grundsatz-, Lobby- und Advocacy-Arbeit MISEREORs und unterstützen deren Umsetzung in Kooperation mit Partnern und gesellschaftlichen Kräften des Südens und Nordens. Dabei initiieren und koordinieren Sie die Entwicklung langfristiger Orientierungen und Strategien und begleiten strategische und innovative Maßnahmen und Prozesse, insbesondere mit Blick auf den sozial-ökologischen Wandel. Neben der Arbeit in deutschen und europäischen politischen und zivilgesellschaftlichen Strukturen gehören zu Ihren Aufgaben Budgetverantwortung und Controlling ebenso wie die Personalführung und -förderung der Mitarbeitenden der Abteilung. Darüber hinaus sind Sie verantwortlich für die Koordination und strategische Steuerung abteilungsübergreifender, interdisziplinär zusammengesetzter Arbeitsgruppen und fördern so die Durchlässigkeit von Abteilungsstrukturen und die Zusammengehörigkeit und gemeinsame Verantwortung aller im Hause.

Ihr Profil:
Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Politik- oder Sozialwissenschaften oder vergleichbare Fachrichtung), umfassende Kenntnisse der Entwicklungspolitik und Sozial-Ökologischer Transformation sowie hohe Expertise in strategischer Lobby- und Kampagnenarbeit. Sowohl in der deutschen als auch der internationalen Entwicklungspolitik sind Sie gut vernetzt zur Zivilgesellschaft und zu politischen Institutionen und Akteuren aller Ebenen. Sie haben bereits Erfahrung in der Leitung und Motivation von Mitarbeitenden sowie in der Koordination interdisziplinärer Teams gesammelt. Unternehmerisches Denken und Handeln, die Planung und Steuerung von Budgets und Prozessen sind Ihnen ebenso vertraut wie der souveräne Umgang mit der Presse und den modernen Medien. Wir erwarten die Übereinstimmung mit den Zielen der katholischen Kirche und der kirchlichen Entwicklungsarbeit. Berufliche Erfahrungen im globalen Süden sind erwünscht, ebenso gute Kenntnisse in Englisch und möglichst einer weiteren Fremdsprache.

Was wir Ihnen bieten:
Wir bieten Ihnen eine verantwortliche Tätigkeit in einem internationalem Arbeitsumfeld, eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem Team von Leitungskolleginnen und -kollegen, die sich gegenseitig unterstützen und kollegial beraten. MISEREOR wendet die kirchliche Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO), inklusive einer Altersvorsorge bei der Kirchlichen Zusatzversorgungskasse (KZVK) an. Zu unseren weiteren Sozialleistungen gehören ein Jobticket, Jobrad, flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten, ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement sowie individuelle Weiterbildungs- und Coachingmöglichkeiten.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Menschen mit Schwerbehinderung nach Maßgabe des § 2 des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 20. Juni 2021 auf www.misereor.de/stellen.

Um sich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte www.misereor.de.