Agile Programmkoordination „Gute Bildung Bremen“ (m/w/d)

Bildung & Forschung
Wirtschaft & Fundraising
Dienstort Bremen
Dienstverhältnis Vollzeit
Veröffentlicht am 11.06.2024

Unternehmerstitfung für Chancengerechtigkeit gGmbH

Die Unternehmerstiftung für Chancengerechtigkeit (USC) gGmbH wurde 2021 gegründet und bringt einige von Deutschlands erfolgreichsten Unternehmern zusammen, die es als ihre Verantwortung betrachten, einen Beitrag zu Chancengerechtigkeit junger Menschen zu leisten.

Unsere Vision ist, dass alle jungen Menschen in Deutschland ihr Leben selbständig und nach ihren Stärken und Vorlieben gestalten können. Hierzu müssen gute Bildung, Teilhabe und Gesundheit selbstverständlich sein, unabhängig von Einkommen und Herkunft.

Wir glauben, dass die großen gesellschaftlichen Fragen von keinem Akteur allein gelöst werden können und es Allianzen braucht: Schlagkräftige Lösungen entstehen dann, wenn die Sichtweisen und Stärken aller gesellschaftlichen Bereiche kombiniert werden und sie gemeinsam Veränderungen der Strukturen und Rahmenbedingungen ermöglichen. Dabei ist es unabdingbar, gemeinsam mit der öffentlichen Hand, statt an ihr vorbei, Lösungen umzusetzen.

Das Land Bremen startet mit „Gute Bildung Bremen“ einen umfangreichen Reformprozess, der die Basiskompetenzen von Schüler:innen in den Fokus nimmt. Dabei arbeitet eine Steuerungsgruppe mit Leitungspositionen aus verschiedenen Abteilungen der Senatorin für Kinder und Bildung (SKB) sowie des Landesinstituts für Schule (LIS) und des Instituts für Qualitätsentwicklung im Land Bremen (IQHB) an der Planung und Umsetzung des übergreifenden Prozesses. Ein neu gegründetes und ebenfalls organisationsübergreifendes Team erarbeitet unter Einbeziehung von Schulen wirkungsvolle und alltagstaugliche Konzepte der Förderung von Basiskompetenzen and Grund- und Oberschulen, wählt Instrumente aus und unterstützt Schulen bei der Einführung, Auswertung und Anpassung. Dazu zählen u.a. folgende Elemente:

  • Kurzfristig: die Koordination der Akteure und Programmbestandteile des „Bremer Lesebands“ an bestehenden Programmschulen und den ab Feb `25 startenden zusätzlichen Schulen
  • Mittelfristig: die Ausgestaltung des Gesamtkonzepts für den Reformprozess „Gute Bildung Bremen“ und
  • Langfristig: die Skalierung auf alle Bremer Grund- und Oberschulen sowie die Koordination begleitender Auswertung und Anpassung.

Die Unternehmerstiftung für Chancengerechtigkeit unterstützt das Land Bremen in diesem Vorhaben durch eine Person für die Programmkoordination sowie durch die gemeinsame Implementierung von Instrumenten zur Leseförderung. Die Gesamtverantwortung und Federführung liegt bei den Referent:innen für Grund- und Oberschulen der Senatorin für Kinder und Bildung, mit denen sie eng zusammenarbeiten werden. Mehr Informationen finden Sie hier.
Für diese Aufgabe suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Programmkoordination, die diesen anspruchsvollen Prozess strukturiert, die beiden Teams befähigt und ergebnisorientiertes Arbeiten ermöglicht.

Ihre neuen Aufgaben

  • Sie entwickeln einen Vorschlag, wie die Konzeption der Gesamtstrategie „Gute Bildung Bremen“ von dem zuständigen Team über Abteilungen und Organisationen hinweg erfolgreich weiterentwickelt und kommuniziert wird.
  • Sie steuern den Prozess durch Planung, Impulse und ergebnisbezogene Vorbereitung, Moderation und Nachbereitung von regelmäßigen Terminen, Veranstaltungen und Workshops.
  • Sie befähigen die Mitglieder der beiden Teams, projektbezogenes und agiles Arbeiten zu lernen und im Alltag umzusetzen.
  • Sie bringen sich aktiv, auch inhaltlich, in die Planung ein, und unterstützen das Team bei der Entwicklung und Einführung von passgenauen Lösungen für das Thema Basiskompetenzen (z.B. Einführung Bremer Leseband).
  • Sie koordinieren die Umsetzung und betreiben das Schnittstellenmanagement sowohl zwischen internen und externen Beteiligten als auch zur Unternehmerstiftung.
  • Sie sind federführend bei der Identifizierung und Realisierung von Chancen. Dazu zählt auch das Aufsetzen eines erfolgreichen Risikomanagements.
  • Sollten sich Abweichungen ergeben, entwickeln Sie proaktiv mit dem Team Lösungen, um das Programm wieder erfolgreich on track zu bringen.
  • Sofern Entscheidungen der Führungsebene erforderlich sind, bereiten Sie die erforderlichen Unterlagen vor und führen Entscheidungen herbei.

Sie haben…

  • langjährige Erfahrung im (agilen) Projektmanagement und können auf den erfolgreichen Abschluss von komplexen Projekten verweisen.
  • im Idealfall Erfahrung in Abläufen und Entscheidungswegen in Verwaltungen der Landes- oder Kommunalebene.
  • idealerweise Erfahrungen im Segment Bildung, bevorzugt Schulbildung oder eine nachvollziehbare Affinität zur Thematik.
  • den Wunsch, wirkungsvoll für das Ziel Chancengerechtigkeit zu arbeiten.

Sie sind…

  • in der Lage, komplexe Projekte mit hoher öffentlicher Aufmerksamkeit erfolgreich zu steuern.
  • strukturiert in Ihrer Vorgehensweise und verlieren nie das übergeordnete Ziel aus dem Blick.
  • fähig, Ihr Umfeld zu empowern und für neue Ansätze und Vorgehensweisen zu begeistern.
  • an Ihrer Weiterentwicklung interessiert und begreifen sich selbst als kontinuierlich lernend.
  • stark im Team und arbeiten mit Humor.

Wir bieten

  • die Chance, an der Herausforderung Chancengerechtigkeit in einem Bundesland aktiv mitzuwirken.
  • die strukturelle Anbindung an die Abteilungsleiterin Schulische Bildung, Aus- und Weiterbildung, einen Arbeitsplatz in der Behörde und die erforderliche Ausstattung (Laptop und Handy).
  • die Mitwirkung in einem hochprofessionellen und äußerst engagierten Team in Bremen, welches der unbedingte Wille nach Verbesserung treibt.
  • die Anstellung bei der Unternehmerstiftung für Chancengerechtigkeit und damit die Chance, missionsorientiertes Fördern und Arbeiten in deutschen Stiftungen zu etablieren.
  • Raum zur persönlichen & beruflichen Weiterentwicklung inkl. Fortbildungsbudget, kompetitives Gehalt in Anlehnung an TVL 13, vermögenswirksame Leistungen und Bahncard 50.
  • die Möglichkeit, gemeinsam zu lernen, wie einige der größten Probleme unserer Zeit gelöst werden können.

Die Stelle wird unbefristet besetzt. Das Programm „Gute Bildung Bremen“ ist derzeit auf die Dauer von fünf Jahren angelegt, mit der Option auf Verlängerung um weitere fünf Jahre. Arbeitsort ist für die Dauer des Programmes Bremen. Der Arbeitsort nach Abschluss des Programmes ist Berlin oder nach einvernehmlicher Entscheidung an einem anderen Missionsstandort.

Sie sind bei der Unternehmerstiftung für Chancengerechtigkeit gGmbH beschäftigt. Der Senat für Kindern und Bildung hat für die Dauer des Programmes die Fachaufsicht inne.

Das klingt nach Ihnen? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit aussagekräftigem Anschreiben, Lebenslauf (ohne Bild), möglichem Startdatum und Angabe von Referenzen bis einschließlich 17.07.2024 ausschließlich unter diesem Link: https://bit.ly/GuteBildungBremen

Grundsätze unserer Arbeit finden Sie auf unserer Website. www.unternehmerstiftung.org.
Bei Fragen im Vorfeld der Bewerbung wenden Sie sich bitte per Email an Bildung@Unternehmerstiftung.org.

Ähnliche Jobs

121677
20424