ArbeitsassistentIn für AkademikerInnen mit Behinderung/Chronischer Erkrankung

Variante 1 oder 2: Text oder URL einfügen

ABAk Arbeitsassistenz für AkademikerInnen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung sucht zum ehestmöglichen Eintritt

Arbeitsassistentin/ Arbeitsassistenten im Ausmaß von 38 Wochenstunden

Die Beratungsmethode des Peer Counseling setzt voraus, dass alle MitarbeiterInnen von ABAk selbst AkademikerInnen mit einer ausgewiesenen Behinderung oder chronischen Erkrankung sind.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Beratung von AkademikerInnen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung nach dem Peer Counseling Prinzip
  • Unterstützung bei der Arbeitsplatz-Erlangung (Bewerbungsoptimierung und -training) sowie bei der Sicherung von gefährdeten Arbeitsplätzen
  • Case Management
  • Dokumentation und Administration
  • Kooperation mit relevanten Stakeholdern
  • Information über finanzielle Förderungen und rechtliche Grundlagen
  • Repräsentation unseres Projekts auf Karrieremessen und Fachveranstaltungen
  • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium (Soziale Arbeit, Psychologie, Wirtschaftswissenschaften, …)
  • Beratungserfahrung in der Arbeit von Menschen mit Behinderung erwünscht
  • Reflektierter Umgang zur eigenen Behinderung/Erkrankung
  • Kenntnisse zum Selbstbestimmten Leben von Menschen mit Behinderungen von Vorteil
  • Gute Kenntnisse im Arbeits- und Sozialrecht von Vorteil
  • Arbeitsmarktpolitisches und betriebswirtschaftliches Wissen
  • Sehr gute soziale und kommunikative Fähigkeiten
  • Eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten
  • Sehr gute MS Office- Kenntnisse
  • Belastbarkeit, Lern- und Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit

Bezahlung nach SWÖ-KV, Stufe 8, mind. 2.607,00 (38h/Woche), abhängig von anrechenbaren Vordienstzeiten.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen incl. Arbeitszeugnissen im PDF-Format richten Sie bitte bis 30.10.2020 an projekt@abak.at .