Betreuer:in Tagesstruktur labor für soziale fantasie (m/w/d) (ab sofort, 20 Wochenstunden, 1170 Wien)

Soziale Dienste & Gemeinwohl
Dienstort 1170 Wien
Dienstverhältnis Teilzeit
Veröffentlicht am 19.06.2024

KoMiT GmbH

KoMiT GmbH (Konduktiv Mehrfachtherapeutische Zentren und Integration) ist eine gemeinnützige Organisation und langjähriger Vertragspartner der Gemeinde Wien (FSW). KoMiT GmbH erbringt soziale Dienstleistungen für Menschen mit Behinderung und psychischer Erkrankung. Neben vier weiteren gemeinnützigen GmbHs sind auch wir Teil der 2006 gegründeten Helga Keil-Bastendorff Privatstiftung – einer sozial ausgerichteten Lebenswerk-Stiftung und aktuell stark wachsend, die nicht auf Gewinnerzielung ausgerichtet ist, sondern Menschen mit Unterstützungsbedarf fördert, nachhaltig und konduktiv-mehrfachtherapeutisch.

Das labor für soziale fantasie bietet Menschen mit psychischen Erkrankungen und/oder Behinderung ein kreatives Arbeitsumfeld, in dem sie auf demokratischer Basis ihre eigenen Ideen vorbringen und umsetzen können. Die Schwerpunkte liegen in der grafischen Gestaltung unterschiedlicher Produkte und der Malerei, als auch der Gestaltung eines Tagesablaufs für die Klient:innen und Instandhaltung des Shops.

Betreuer:in Tagesstruktur labor für soziale fantasie (m/w/d) (ab sofort, 20 Wochenstunden, 1170 Wien)

Ihr Aufgabenbereich

  • Klient:innenorientierte Begleitung und Interventionen nach sozialtherapeutischer Ausrichtung
  • Begleitung der Klient:innen bei der Planung, Konzeption und Weiterentwicklung von kreativen Projekten und Zielen sowie der Verkauf im sofashop.
  • Unterstützung und Empowerment der Klient:innen bei ihrer persönlichen Zielplanung und deren Umsetzung
  • Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen wie Vernissagen, Workshops und Exkursionen
  • Führen von Reflexions-, Krisen- und Vernetzungsgesprächen
  • Konflikt- und Krisenintervention
  • Sicherstellung von Hygiene- und Sicherheitsstandards sowie Evaluierung des Materialverbrauchs und der Erstellung von Inventarlisten
  • Dokumentation und Verfassen von Berichten sowie Qualitätssicherung

Sie bringen mit

  • Psychosoziale Ausbildung und mehrjährige Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit psychischen Erkrankungen und/oder mit Behinderung
  • Hohes Interesse an kreativen Tätigkeiten mit der Möglichkeit persönliche Interessen und besondere Fähigkeiten einzubeziehen
  • An zwei Ateliernachmittagen: Zusatzfunktion als Künstlerische Begleitung- zeigt sich im eigenständigen und verantwortungsvollen Führen einer Klient:innengruppe in kreativen Prozessen und dazugehörigen Verwalten von Hilfsmittel (Bestandsaufnahme von Materialverbrauch, Bestellungen, u.a. in Absprache mit der Standortleitung)
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Frustrationstoleranz und Abgrenzungsfähigkeit
  • Wertschätzung, Freude & eine große Portion Humor 😉
  • Selbstständige, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur Selbstreflektion
  • Freude an der Begleitung von Menschen beim Erlernen kreativer und grafischer Fertigkeiten

Wir bieten

  • Einen abwechslungsreichen und interessanten an einem kleinen Standort, sowie Raum zur freien und kreativen Gestaltung
  • Ein sehr gutes Arbeitsklima in einem aufgeschlossenen und motivierten Team
  • Regelmäßige Teamsitzungen & Supervisionen
  • Interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Jährliche Bildungsfreistellung innerhalb der Arbeitszeit und jährliches Budget für Fort- und Weiterbildungen
  • Unterstützung für Höherqualifizierung im Bereich Fachsozialbetreuung
  • Entwicklungschancen innerhalb der Organisation
  • Möglichkeit auf Sabbatical und Bildungskarenzen
  • Kostenloses (frisches) und gemeinsames Mittagessen

Bezahlung nach SWÖ KV 2024, Verwendungsgruppe 6/1: Bruttogehalt Vollzeit EUR 2.687,00 zzgl. SEG-Zulage. Dies entspricht dem Gehalt von Berufseinsteiger:innen mit abgeschlossener Ausbildung. Entsprechende Vordienstzeiten werden individuell angerechnet.

Schicken Sie mir gerne Ihre Unterlagen (Lebenslauf und ein kurzes Motivationsschreiben) bitte per E-Mail an bewerbung@komit.at, z.Hd. Patricia Höreth mit dem Betreff:Bewerbung als Betreuer:in (m/w/d) – labor für soziale fantasie. Ich freue mich von Ihnen zu lesen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir etwaige Kosten, die im Rahmen des Bewerbungsprozesses entstehen (z.B. Anreise, Strafregisterbescheinigung o.ä.), nicht übernehmen können.

Jetzt bewerben
Ansprechperson
Patricia Höreth
122551
23157