Dozent (w/m) für Bauingenieurwesen in der DR Kongo

Variante 1 oder 2: Text oder URL einfügen

Dienste in Übersee sucht für Partnerorganisationen von Brot für die Welt:

Dozent (w/m) für Bauingenieurwesen in der DR Kongo

Die Partnerorganisation

Die Université Libre des Pays des Grands Lacs (ULPGL) ist eine staatlich anerkannte Hochschule, die 1990 von sechs protestantischen Kirchen in der Demokratischen Republik Kongo gegründet wurde. Der Hauptcampus befindet sich in Goma, der Provinzhauptstadt von Nord-Kivu. Weiterhin gibt es zwei Außenstellen in Butembo, Nord-Kivu bzw. Bukavu, Süd-Kivu.

 

Die ULPGL hat eine hohe Reputation in der Region mit stetig steigenden Einschreibungen. Die Fakultät für Technische Wissenschaften ist mit ca. 600 Studierenden die zweitgrößte Fakultät des Landes. Eine Studie der Absolventinnen und Absolventinnen zeigte, dass ca. 86 Prozent im Anschluss an das Studium eine Anstellung im privaten bzw. im öffentlichen Sektor erhielten.

 

Das Projekt

Die Fakultät für Technische Wissenschaften verfügt über eine gute technische Ausstattung. Es fehlt ihr jedoch an eigenem qualifizierten Personal, so dass die Fakultät mehrheitlich auf Gastpersonal angewiesen ist. Angestellt sind derzeit zwei Lehrbeauftragte und vier wissenschaftliche Assistenten. Mit Unterstützung einer europäischen Fachkraft möchte die Fakultät nun selbst Dozentinnen und Dozenten für Ingenieurwesen ausbilden, um als Folge eigenes Personal zu gewinnen. Die Fachkraft wird sowohl in der Bachelor-Ausbildung Ingenieurwesen als auch in der Master-Ausbildung in der Vertiefung Bauingenieurwesen mitarbeiten.  Die Schwerpunkte im Fach Bauingenieurwesen liegen auf Wasserbau sowie Brücken- und Metallbau.

 

Die Aufgaben der Fachkraft

  • Konzeption und Durchführung von Lehrveranstaltungen für Wasserbau sowie Brücken- und Metallbau für höhere Bachelor-Semester des Studiengangs Ingenieurwesen und für die Vertiefung Bauingenieurwesen im Master-Studiengang
  • Erarbeitung der Curricula und der Lehrmaterialien
  • Betreuung der Studierenden bei den praktischen Arbeiten in den Laboren und Werkstätten
  • Fachliche und pädagogische Qualifizierung des wissenschaftlichen Personals
  • Vernetzung und Förderung der Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen
  • Mitwirkung in den Gremien und Übernahme von Verwaltungsaufgaben des Lehrbetriebs

Die Fach- und Dienstaufsicht liegt beim Dekan der technischen Fakultät. Im Verlauf der Vertragszeit wird die Fachkraft mit mindestens zwei Kolleg*innen besonders intensiv zusammenarbeiten, die im Anschluss die Aufgaben der Fachkraft weiterführen.

 

Die Qualifikation der Fachkraft

  • Abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches Studium, Promotion erwünscht
  • Einschlägige Berufserfahrung im Wasserbau, Brücken- und Metallbau
  • Erfahrungen in der Lehre
  • Auslandserfahrung wünschenswert
  • Sehr gute Französischkenntnisse
  • Hohe interkulturelle Sensibilität
  • Hohes Maß an Flexibilität und Belastbarkeit
  • Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedsstaates oder der Schweiz
  • Interesse an der Mitarbeit in einer christlichen Universität

 

Die Leistungen von Brot für die Welt und Dienste in Übersee

Brot für die Welt bietet den Rahmen, in dem die von Dienste in Übersee vermittelten Fachkräfte ihr Wissen und ihre Fähigkeiten mit Menschen in einem anderen Kulturkreis teilen können. Das solidarische Miteinander, das voneinander Lernen und der interkulturelle Austausch werden ermöglicht durch:

  • Individuelle Vorbereitung von ca. 3 Monaten in Deutschland
  • Dreijahresvertrag mit Leistungen nach dem deutschen Entwicklungshelfergesetz (EhfG)
  • Supervision während der Überseezeit

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (Europass-CV + Anschreiben)
mit Angabe der Bearbeitungsnr. COD1700200
bis zum 16. September 2019 an:
Judith Kähler
Dienste in Übersee gGmbH
Caroline-Michaelis-Str. 1
10115 Berlin

 

Dienste in Übersee gGmbH ist eine 100%ige Tochter des
Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V.
mit der Marke Brot für die Welt