Referent*in für Kinder- und Jugendpolitik

Referent*in für Kinder- und Jugendpolitik

Referent*in für Kinder- und Jugendpolitik

Fokus: Frauen- und Genderpolitik, Arbeitsmarktpolitik (32,5h)

befristet auf zwei Jahre mit der Option auf Verlängerung

Bewerbungsfrist: 22. Mai 2022

Der*die Referent*in ist für den Themenbereich Frauen und Gender, weitere Themen der BJV sowie die Betreuung des Frauenkomitees der BJV verantwortlich. Weiters übernimmt der*die Referent*in die Betreuung der Arbeitsmarkt-Agenden in der BJV. Die Übernahme zusätzlicher Themenfelder im Rahmen des gesetzlichen Auftrags der BJV ist möglich.

Die BJV ist die gesetzlich verankerte Interessenvertretung aller Kinder und Jugendlichen in Österreich. Sie wird getragen von 59 Organisationen aus dem Bereich der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit. Die Geschäftsstelle leistet die operative Arbeit für einen ehrenamtlichen Vorstand, der die strategische Ausrichtung der Organisation vorgibt. Die BJV bietet ein äußerst abwechslungsreiches und dynamisches Betätigungsfeld: Kinder- und Jugendthemen sind Querschnittsmaterie. Dementsprechend arbeitet die BJV in einem vielseitigen Netzwerk aus Institutionen und Organisationen. Das Team der Geschäftsstelle zeichnet sich durch vielfältige Kompetenzen, hohe Motivation und ein großes Maß an kollegialer Solidarität aus.

Als BJV treten wir für eine diskriminierungsfreie Gesellschaft ein und arbeiten auch daran, das Team der Geschäftsstelle möglichst vielfältig aufzustellen. Daher wollen wir Personen unabhängig von Geschlecht, Hautfarbe, Herkunft, Behinderung, Religionszugehörigkeit oder formalem Bildungsgrad zur Bewerbung motivieren. Außerdem wollen wir aufgrund des Tätigkeitsfeldes besonders Personen, die um die 30 Jahre alt oder jünger sind, zur Bewerbung motivieren.

Funktionsziele und Aufgaben

  • Recherche und Monitoring kinder- und jugendpolitisch relevanter Themen auf nationaler und internationaler Ebene
  • Identifizierung möglicher neuer Themen und Handlungsfeldern
  • Koordination und Durchführung von Kooperationen und Projekten
  • Umsetzung von kinder- und jugendpolitischen Aktivitäten der BJV
    (Kampagnen, Veranstaltungen usw.)
  • Inhaltliche Vorbereitung von Positionspapieren, Verfassen von Stellungnahmen im Rahmen von Gesetzesbegutachtungen
  • Kommunikation und Abstimmung mit Vorstandsmitgliedern der BJV sowie Netzwerkpartner*innen
  • Begleitung von Projekt- und Steuerungsgruppen der BJV
  • Vertretung der BJV in Arbeitsgruppen von Ministerien und Netzwerken
  • Mitarbeit bei Förderungen (Akquise, Administration, Berichtslegung)
  • Mitarbeit/Übernahme weiterer Themenbereiche der BJV
  • Koordination und Teilnahme an regelmäßigen Arbeitstreffen
  • Organisatorische Begleitung aller Aktivitäten des ehrenamtlichen Frauenkomitees
  • Koordination der organisationsinternen Steuerungsgruppe Gender Mainstreaming
  • Begleitung der Umsetzung und Evaluierung des organisationsinternen Aktionsplans Gender Mainstreaming

Anforderungsprofil

  • Gute Kenntnisse des österreichischen politischen Systems sowie relevanter Institutionen und Netzwerke
  • Kenntnisse zu mädchen-, frauen- und genderpolitischen Themen
  • Kenntnisse zu jugendrelevanten arbeitsmarktpolitischen Themen
  • Erfahrung in der Entwicklung von Kampagnen und Advocacy-Strategien
  • Erfahrung im Projekt- und Qualitätsmanagement
  • Gestaltungswille, Verantwortungsbewusstsein, Genauigkeit und Verlässlichkeit
  • Selbständige Arbeitsweise, Fähigkeit zu priorisieren, Stressresistenz
  • Soziale und kommunikative Kompetenz
  • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft, die Grundprinzipien der BJV mitzutragen
  • Fallweise Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
    (durchschnittlich 1-2 Abendtermine/Monate und 2-3 Wochenendtermine im Jahr)
  • Relevante Ausbildung auf tertiärem Niveau von Vorteil
  • Erfahrung in der Kinder- und Jugendpolitik,
    Kenntnisse zu weiteren kinder- und jugendpolitischen Themen von Vorteil
  • Erfahrung in der Arbeit mit Ehrenamtlichen bzw. in der
    außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit von Vorteil
  • Erfahrung mit der Akquise und Abrechnung von Förderungen (z.B. national und auf EU-Ebene, Erasmus+) von Vorteil

Rahmenbedingungen

Anstellungsbeginn: ehestmöglich

Befristung: befristet auf 2 Jahre mit Option auf Verlängerung

Stundenausmaß: 32,5 Wochenstunden – Erhöhung auf 38,5 Stunden möglich

Dienstort: Büro der Bundesjugendvertretung, Liechtensteinstraße 57/2, 1090 Wien – das Büro liegt im 1. Stock und ist für Rollstuhlbenützer*innen barrierefrei. Die BJV ermöglicht Arbeiten im Home-Office.

Gehalt: Das monatliche Mindestgehalt für 38,5 Stunden beträgt bei z.B. zwei Jahren Berufserfahrung und abgeschlossenem Bachelorstudium brutto € 2.784,33. (Ausbildung, einschlägige Vordienstzeiten sowie ehrenamtliche Vorerfahrungen im ausgeschriebenen Tätigkeitsbereich werden gemäß Betriebsvereinbarung zusätzlich angerechnet).

Die BJV bietet gemäß ihrer Betriebsvereinbarung Möglichkeiten zur Weiterbildung sowie Einzelsupervision/Coaching. Team-Supervisionen finden regelmäßig statt. Darüber hinaus übernimmt die BJV bei Bedarf die Jahreskarte für die Wiener Linien (Jobticket) und die ÖBB-Vorteilscard oder das Klimaticket anteilig.

Weitere Vorgangsweise

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 22.Mai (einlangend bis 23:59) mit dem Betreff „Bewerbung Referent*in Kinder- und Jugendpolitik“ an die Geschäftsführung der Bundesjugendvertretung unter bewerbung@bjv.at. Bitte verwenden Sie für Ihre Bewerbung unbedingt das unter tinyurl.com/bjvfga verfügbare Formular und fügen Sie dort auch ihr Motivationsschreiben ein. Bitte verzichten Sie im Formular auf ein Bewerbungsfoto und die Zusendung weiterer Unterlagen!

Rückmeldung erhalten Sie bis spätestens 26.Mai. Die persönlichen Hearings finden am 1.Juni in Wien statt.

Bitte gib bei deiner Bewerbung an, dass du den Job über NGOjobs.eu gefunden hast. Bewirb dich jetzt per E-Mail an bewerbung@bjv.at

🇪🇺Finde heraus, ob du für diesen Job eines unserer Moblitätsstipendien von bis zu EUR 3.300,- erhalten kannst. Mehr über unser Stipendienprogramm NGOjobs for Europe.