Coverbild für Diakonie Flüchtlignsdienst

Der Diakonie Flüchtlingsdienst bietet Menschen mit Flucht- und Migrationsbiographie Beratung, Unterbringung und Betreuung, Psychotherapie, Medizinische Versorgung, Bildungsangebote und Unterstützung bei der Integration. Gemeinsam mit den Klient:innen arbeiten wir an der Sicherung ihrer Grundrechte, der Förderung ihrer Selbstbestimmung und ihrer gesellschaftlichen Partizipation.

Zur Verstärkung des Teams von ZukunftsRaum – Wohn- und Integrationsberatung von Flüchtlingen suchen wir zum ehestmöglichen Eintritt (spätestens mit 1.12.2021) eine:n

Sozial- und Wohnbetreuer:in

im Ausmaß von 38 Wochenstunden

für die mobile sozialarbeiterische Betreuung und Beratung von wohnungslosen bzw. von Wohnungslosigkeit bedroh-ten Personen und Familien mit Flucht- und Migrationsbiographie im Kontext des Mobil Betreuten Wohnens (MOWO) der Wiener Wohnungslosenhilfe (WWH).

Ihre Aufgaben

  • Sozialarbeiterische Anamnese und Clearing
  • Wohnungsclearing und Unterstützung beim Einzug, Unterstützung bei der sozialen Integration im Wohnumfeld
  • Abklärung sozialrechtlicher Ansprüche sowie Unterstützung bei der finanziellen und materiellen Grundsicherung
  • Unterstützung im Umgang mit relevanten Ämtern und Behörden (MA40, Finanzamt, ÖGK, ÖIF, MA 35, AMS, Bildungseinrichtungen, usw.)
  • Unterstützung bei der Schuldenregulierung und bei der Nutzung des Betreuten Kontos
  • Unterstützung bei der psychosozialen Stabilisierung
  • Krisenintervention, Deeskalation, Konfliktmanagement
  • Förderung der sprachlichen, beruflichen und gesellschaftlichen Integration der Klient:innen
  • Organisation und Aufbau von institutionellen und freiwilligen Unterstützungsstrukturen
  • Fallführung und Falldokumentation
  • Inhaltliche und operative Mitarbeit in der Weiterentwicklung des Angebots

Ihr Profil und Ihre Interessen

  • Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Sozialarbeiter:in oder gleichwertige Ausbildung
  • Mehrjährige Berufserfahrung und hohe Beratungskompetenz
  • Gute Kenntnisse der Wiener Soziallandschaft
  • Expertise in der Arbeit mit der Zielgruppe und interkulturelle Kompetenz
  • Bereitschaft zur mobilen Tätigkeit
  • Sehr gute Deutschkenntnisse (schriftlich und mündlich) sowie sehr gute EDV-Kenntnisse
  • Covid-19 Impfung: Sie sind bereits vollimmunisiert gegen das Corona-Virus oder haben die Bereitschaft, bin-nen der ersten drei Monate Ihres Dienstverhältnisses, die Impfung und Vollimmunisierung nachzuholen.
  • Eigene Migrationsbiographie von Vorteil

Wir bieten

  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer Organisation, die Vielfalt schätzt
  • Ein sehr kollegiales Arbeitsklima und einen wertschätzenden Umgang im Team
  • Einzel- und Teamsupervision, interne Weiterbildungen im Rahmen der Diakonie Eine Welt-Akademie/bis zu einer Woche Bildungsfreistellung pro Jahr
  • Das monatliche Bruttogehalt beträgt für 38 Wochenstunden mindestens € 2.525,-. Durch die Anrechnung von Vordienstzeiten erhöht sich dieses Mindestgehalt dementsprechend.
  • Diese Stelle ist unbefristet.

Wir fördern Vielfalt. Daher freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung!
Nähere Informationen über unsere Organisation finden Sie unter: www.diakonie.at/fluechtlingsdienst

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail mit dem Betreff „Sozial-und Wohnbetreuer:in“ an bewerbung.zukunftsraum@diakonie.at.

Kontakt
Diakonie Flüchtlingsdienst gem. GmbH – Margareten Gürtel 18/5/Büro 9b – 1050 Wien – 01-4023982

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an bewerbung.zukunftsraum@diakonie.at

🇪🇺Finde heraus, ob du für diesen Job eines unserer Moblitätsstipendien von bis zu EUR 3.300,- erhalten kannst. Mehr über unser Stipendienprogramm NGOjobs for Europe.