Unterricht/ Training für Deutsch als Zweitsprache (17-38h) + kostenloser Zusatzausbildung und Anstellungsgarantie

die wiener volkshochschulen
53034

Unterricht/ Training für Deutsch als Zweitsprache (17-38h) + kostenloser Zusatzausbildung und Anstellungsgarantie

Als Mitarbeiter*in der Wiener Volkshochschulen leisten Sie einen Beitrag für das Menschenrecht auf Bildung.
Die Wiener Volkshochschulen sind als größte gemeinnützige Erwachsenenbildungseinrichtung in Wien ein wesentlicher Bestandteil der Bildungs- und Kulturlandschaft dieser Stadt.
Als Erwachsenenbildungseinrichtung bieten die Wiener Volkshochschulen Bildungsmöglichkeiten, die Menschen darin unterstützen, ihre Situation aus eigener Kraft zu verbessern.
Im Rahmen mehrerer Projekte bieten die Wiener Volkshochschulen Deutschkurse an.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Unterricht in Deutsch als Zweitsprache (A1-C1) (Gruppengröße max. 16 Teilnehmende)
  • Unterricht Alphabetisierung bei entsprechender Qualifikation (Gruppengröße max. 12 Teilnehmende)
  • Vorbereitung der Teilnehmenden auf ÖIF-Integrationsprüfungen
  • Durchführung von ÖIF-Integrationsprüfungen bei entsprechender Qualifikation
  • Vor- und Nachbereitung im Ausmaß von 30% der Unterrichtseinheiten
  • Berichtswesen, Dokumentation und Kursadministration
  • Unterrichtsvertretung
  • Teilnahme an regelmäßigen Team-Meetings, Weiterbildung und Supervision in der Arbeitszeit

Sie verfügen über folgende Kompetenzen/Qualifikationen/Anforderungen:

  • Nachweis von Deutschkenntnissen auf dem Sprachniveau C1 (bei Bedarf Kostenübernahme für die Prüfung)
  • Mind. 2-jährige Unterrichtserfahrung mit heterogenen Gruppen
  • Begonnenes oder abgeschlossenes facheinschlägiges Studium oder fachfremdes Studium + DaF/DaZ-Zusatzausbildung (bei Bedarf Finanzierung der Teilnahme an der DaF/DaZ-Zusatzausbildung mit anschließender Anstellungsgarantie, Details siehe „wir bieten“)
  • Gültiges Gender- und Diversity-Zertifikat bzw. Bereitschaft zur (Re-)Zertifizierung
  • Hohe soziale und kommunikative Kompetenz sowie Einfühlungsvermögen
  • Hohe Belastbarkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft zu ÖIF Zertifizierung
  • Bereitschaft zu Weiterbildung und Höherqualifizierung
  • Aktives COVID 19-Impfzertifikat

Sie verfügen im Idealfall zusätzlich über folgende Kompetenzen/Qualifikationen/Anforderungen:

  • Zertifizierung als Lehrkraft ÖIF (Muss-Kriterium für den Unterricht; VHS unterstützt bei der Zertifizierung vor Start der Unterrichtstätigkeit)
  • Zertifikat für ÖIF-Workshop zur Wertevermittlung (kann im Rahmen der Tätigkeit nachgeholt werden)
  • Ausbildung Alphabetisierung / Basisbildung
  • ÖIF-Prüfer*innenzertifikat
  • Erfahrung im DaZ-Unterricht mit der Zielgruppe Asylwerber*innen oder Asyl- und subsidiär Schutzberechtigte
  • Sprachenkompetenz in Arabisch, Farsi, Dari, Paschtu, Ukrainisch oder Russisch
  • Fachkompetenz zur Durchführung digital gestützten Unterrichts

Wir bieten Ihnen:

  • wertschätzenden Umgang und ein interessantes Betätigungsfeld
  • Einbindung in ein multiprofessionelles Team
  • bei Bedarf kostenlose Überprüfung der Eignungskriterien zur zertifizierten ÖIF-Lehrkraft, ggfs. Begleitung im Zertifizierungsprozess
  • bei Bedarf Kostenübernahme für Sprachprüfung Deutsch C1
  • bei nicht vollständiger Erfüllung der Qualifikationsanforderungen: finanzierte Teilnahme an dem Lehrgang Sprachkursleiter*in der VHS/lernraum.wien zur zertifizierten Lehrkraft im Wert von 1.850 Euro pro Person mit Anstellungsgarantie nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs. Weiterführende Infos zum Lehrgang: https://www.vhs.at/de/e/lernraum-wien/lehrgang-daz-und-sprachkursleiterinnen
  • ein vollversichertes Dienstverhältnis nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs
  • kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Möglichkeit zur Bildungsfreistellung lt. Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der privaten Bildungseinrichtungen (BABE)
  • Team-Meetings, Weiterbildung und Supervision in der Arbeitszeit
  • technisch ausgestattete Arbeitsplätze für Vor- und Nachbereitung
  • eigenes Diensthandy
  • physische und elektronische Fachbibliothek für Unterrichtende
  • Möglichkeit zu Gleitzeit und mobilem Arbeiten
  • Betriebsvereinbarungen zu bezahlten Kurzpausen ab 6 Arbeitsstunden/Tag
  • Karfreitag, 24.12., 31.12. dienstfrei
  • Finanzierung einer Jahreskarte der Wiener Linien bei standortübergreifendem Einsatz
  • gesundheitliche Vorsorgeleistungen wie Betriebsärztin, Betriebspsychologin, kostenlose Impfangebote und Teilnahme an Bewegungskursen
  • kostenlose Getränkeverpflegung (Kaffee; Tee), Sozialraum
  • vergünstigte Kulturangebote

Allgemeine Informationen:

  • Befristeter Vertrag mit Option auf unbefristetes Dienstverhältnis
  • Einstufung nach dem Kollektivvertrag privater Bildungseinrichtungen
  • KV BABE VB 4a Bruttogehalt von € 2.499,05 bis € 2.768,15, je nach anrechenbaren und durch Dienstzeugnisse nachgewiesenen Vordienstzeiten (nach Möglichkeit die Dienstzeugnisse der Bewerbung beifügen oder beim Bewerbungsgespräch mitbringen)
  • Ihr voraussichtlicher Dienstbeginn: ehestmöglich bzw. zeitnah nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs zum*r Zertifizierten Sprachkursleiter*in
  • Ggf. Beantragung einer Beschäftigungsbewilligung durch VHS

Wenn Ihre Qualifikationen dieser Ausschreibung entsprechen und Sie an den Zielen der Wiener Volkshochschulen mitarbeiten möchten, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung inkl. Lebenslauf mit Foto über unseren Bewerbungslink.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Christine Stelzhammer
Personalentwicklung
bewerbungen@vhs.at

Die Wiener Volkshochschulen stehen für Chancengleichheit und Diversität. Wir freuen uns deshalb auch über Bewerbungen von Menschen mit Migrationserfahrung und Menschen mit Behinderung.

Bitte gib bei deiner Bewerbung an, dass du den Job über NGOjobs.eu gefunden hast. Bitte nutze für deine Bewerbung diesen Link.

53033
18282