Freiwillige für ökumenisches Begleitprogramm gesucht

Variante 1 oder 2: Text oder URL einfügen

Freiwillige für ökumenisches Begleitprogramm gesucht

EAPPI Österreich sucht Freiwillige für das Jahr 2020. Das ökumenische Begleitprogramm in Palästina und Israel (kurz EAPPI, auf Englisch „Ecumenical Accompaniment Programme in Palestine and Israel“) ist ein Programm des Ökumenischen Rates der Kirchen. Es wurde 2002 in Jerusalem auf Wunsch lokaler Kirchen nach einer schützenden, internationalen Präsenz gegründet. Freiwillige aus über 25 Ländern werden für jeweils drei Monate nach Israel und Palästina entsendet, um Menschenrechtsverletzungen zu beobachten und die lokale Bevölkerung auf dem Weg zu einem gerechten Frieden zu unterstützen. Seit Oktober 2009 wird diese Arbeit auch aus Österreich im Auftrag des Ökumenischen Rates der Kirchen in Österreich als Zusammenarbeit der Diakonie Austria, dem Internationalen Versöhnungsbund und Pax Christi Österreich unterstützt.

Die notwendigen Bewerbungsunterlagen können über eappi@diakonie.at erfragt werden. Die aktuelle Bewerbungsfrist ist der 15. November 2019.

Aktuell suchen wir Freiwillige für einen Einsatz ab März 2020. Das verpflichtende Vorbereitungstraining findet voraussichtlich von 2.-8. Februar 2020 statt.