Fachreferent*in für Zertifizierung und Projekte

Soziale Dienste & Gemeinwohl
Wirtschaft & Fundraising
Dienstort 1090 Wien
Dienstverhältnis Teilzeit
Veröffentlicht am 15.05.2024

Bundesjugendvertretung

Die aufZAQ-Geschäftsstelle in Wien sucht Verstärkung für ihr Team.  aufZAQ (www.aufzaq.at) zertifiziert Lehrgänge, die auf die außerschulische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vorbereiten. Mit der Zertifizierung durch aufZAQ bestätigen das Bundeskanzleramt, Sektion VI – Familie und Jugend die hohe Qualität der Aus- und Weiterbildungen. Als NQR-Servicestelle ist aufZAQ Ansprechpartnerin für die Zuordnung nicht-formaler Qualifikationen zum Nationalen Qualifikationsrahmen (www.qualifikationsregister.at) im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit.

Fachreferent*in für Zertifizierung und Projekte

Aufgaben

  • Betreuung der aufZAQ-Lehrgangszertifizierung
    • Beratung von interessierten Lehrgangsträger*innen
    • Betreuung von Einreichungen zur aufZAQ-Zertifizierung
    • Prüfung formaler Kriterien bei neuen Einreichungen anhand der aufZAQ-Standards
    • Teilnahme an Sitzungen der Begutachtungskommission und Verfassen von Gutachten
    • Teilnahme an Vernetzungstreffen und themenspezifischen Weiterbildungsangeboten
    • Vorbereitung und Durchführung von Workshops für Lehrgangsanbieter*innen zu Themen wie Curriculums-Entwicklung, Lernergebnisorientierung usw.
    • Mitarbeit bei der Dokumentation und Statistik für den Auftraggeber
  • Projektmitarbeit bei ERASMUS+ Projekt im Bereich Digitalisierung im Bildungsbereich und Bildungstechnologien
    • Durchführen einer Länderanalyse bei Bildungsanbieter*innen der Kinder- und Jugendarbeit
    • Vorbereiten eines Handbuchs zum Einsatz digitaler Tools für Bildungsanbieter*innen und Trainer*innen

Anforderungsprofil

Erwartet wird:

  • Abgeschlossenes einschlägiges Bachelor-, Master- bzw. Diplomstudium (z.B. Bildungs-/Geistes-/Sozialwissenschaften, Soziale Arbeit, Sozialpädagogik) oder vergleichbare in der Praxis erworbene Kompetenzen
  • Kenntnisse pädagogischer Grundlagen für das Handlungsfeld Kinder- und Jugendarbeit (theoretisch und/oder aufgrund praktischer Erfahrungen im Handlungsfeld)
  • Erfahrung in der Umsetzung von (EU-)geförderten Projekten von der Entwicklung bis zu Berichtslegung
  • Interesse an nationalen und europäischen bildungspolitischen Entwicklungen
  • Interesse an Prozessen der Qualitätsentwicklung von Aus- und Weiterbildungen sowie an Zertifizierungsverfahren
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Strukturierte Arbeitsweise
  • Sehr gute PC-Praxis
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wünschenswert ist:

  • Einschlägige (haupt- oder ehrenamtliche) Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit
  • Abgeschlossene Aus-/Weiterbildungen in den Bereichen Kinder- und Jugendarbeit und/oder Qualitätsmanagement
  • Erfahrung in der Entwicklung, Begleitung und Leitung von strukturierten Lernprozessen (z.B. Curricula-Entwicklung, Lehre, Lehrgangsmanagement)

Rahmenbedingungen

  • Anstellung: ab 1. September 2024
  • Vertrag befristet bis Ende Juni 2025 (mit möglicher Verlängerung der Anstellung)
  • 25-30h/Woche (dies wird vor Dienstbeginn vereinbart und auf die gewünschte Stundenzahl festgelegt)
  • Dienstort: aufZAQ-Geschäftsstelle, Liechtensteinstraße 57/2, 1090 Wien im Büro der Österreichischen Kinder- und Jugendvertretung Das Büro liegt im 1. Stock und ist für Rollstuhlbenützer*innen barrierefrei.
  • Home-Office-Regelung
  • Gehalt laut dem Gehaltsschema der Betriebsvereinbarung des Vereins Österreichische Kinder- und Jugendvertretung (Dienstgeberin): Das monatliche Bruttoentgelt mit abgeschlossenem Bachelorstudium beträgt bei 25h/Woche mindestens € 2.089,33 und bei 30h/Woche mindestens €2.507,20. Die Anrechnung eines abgeschlossenen Diplom-/ Masterstudiums, einschlägiger Berufserfahrung sowie freiwilligen Engagements führen jeweils zu einer höheren Einstufung.

Weitere Vorgangsweise

  • Ihre aussagekräftige Bewerbung mittels Bewerbungsformular richten Sie bitte bis spätestens Freitag 14. Juni 2024 , 23:59 per Mail an info@aufzaq.at
  • Bewerbungsgespräche sind in der Kalenderwoche 26 wenn möglich vor Ort geplant.
    Die Einladung dafür wird ca. 4-5 Tage davor erfolgen. Wir bitten Sie, sich im Falle einer Verhinderung bei dem geplanten Gesprächstermin jedenfalls zu bewerben und dies in Ihrer Bewerbung deutlich zu machen. Bei entsprechender Eignung für die Stelle, werden wir versuchen, Ihnen einen alternativen Hearing-Termin anzubieten.

Ähnliche Jobs

117770
17808