Finanzbuchhalterin*

Finanzbuchhalterin*

Finanzbuchhalterin*

Das FRIEDA-Frauenzentrum e.V. sucht ab Juni 2021 eine Finanzbuchhalterin* für die Geschäftsstelle (Bezahlung angelehnt an TVL)

FRIEDA e.V. bietet Frauen* und Mädchen* Gelegenheiten und Räume sich zu solidarisieren, zu orientieren und zu organisieren und professionelle Unterstützung zu bekommen. Für die Geschäftsstelle suchen wir ab Juni 2021 eine Mitarbeiterin* für die Finanz-, Personal- und Lohnbuchhaltung/Verwaltung. Die Stelle wird von Juni bis Ende August mit 20 Std./Woche besetzt. Ab dem 01. September ist eine Anstellung in Vollzeit oder Teilzeit möglich.

Ihre Aufgabenbereiche:

  • Finanzbuchhaltung
  • Controlling
  • Abrechnung von Zuwendungs-/Projektmitteln einschließlich Jahresabschluss
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Haushaltsplänen und Anträgen
  • Monatliche Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • Betreuung der Mitarbeiter*innen in abrechnungsrelevanten Fragen
  • Korrespondenz mit Behörden, Sozialversicherungsträgern und Krankenkassen

Sie bringen mit:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium oder eine abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich als Finanz- und/oder Personalbuchhalterin, Steuerfachangestellte* mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • einschlägige Berufserfahrung im Finanz- und Rechnungswesen sowie fundierte Berufserfahrung im Bereich Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • sichere Kenntnisse im Umgang mit Banksoftware, Buchhaltungs- und Gehaltsabrechnungsprogrammen
  • einen sicheren Umgang mit MS-Office, insbesondere Excel
  • Kenntnisse im Zuwendungs-, Vergaberecht sowie Kenntnisse der Datenbanken Eureka 2.0 sowie des Online-Tools FAZIT sind wünschenswert
  • feministische Grundhaltung und intersektionaler Anspruch
  • Teamplayerin*

Wir bieten:

  • Umfassende Einarbeitung
  • ein engagiertes, freundliches und feministisches Team mit flachen Hierarchien
  • innovative Projektarbeit und Gestaltungsspielraum: eigene Ideen einbringen erwünscht
  • Teilhabe an spannenden Prozessen der diskriminierungssensiblen Organisationsarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zu regelmäßigem HomeOffice
  • Fortbildungsmöglichkeiten und inhaltlichen Austausch
  • Jahressonderzahlung

Wir arbeiten daran, eine barriereärmere und eine diskriminierungssensible Arbeitsumgebung zu schaffen und entwickeln uns als Organisation weiter. Wir freuen uns deshalb besonders über Bewerbungen von Frauen* mit unterschiedlichen Identitäten und Diskriminierungserfahrungen, die bereit sind, sich auf diesen Prozess einzulassen und ihn mitzugestalten.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) als PDF-Dokument (weniger als 5 MB) bis 04.05.2021 ausschließlich per E-Mail an jobs@friedafrauenzentrum.de, z.H. Maria Koch. Die Nutzung Ihrer Daten erfolgt gemäß der EU DatenschutzGrundverordnung. Nähere Informationen hierzu können Sie auf www.friedafrauenzentrum.de/datenschutzerklaerung unter 9. nachlesen.

Um sich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte www.frieda-frauenzentrum.de.