Finanzreferent*in

Finanzreferent*in

Diese Stelle wurde bereits vergeben. Bewerbungen sind leider nicht mehr möglich.

Finanzreferent*in

Zur Verstärkung unseres aufgeschlossenen und kreativen Teams suchen wir eine*n

Finanzreferenten*in [w/m/d]

in Teilzeit (32 Std.) | Startzeit nach Vereinbarung | in Berlin-Wedding

Als gemeinnützige Bildungsinitiative verfolgt „mehr als lernen“ das Ziel, junge Menschen mit kompetenzorientiertem Lehren und Lernen dabei zu unterstützen, ihr Leben eigenverantwortlich zu gestalten und Verantwortung für eine demokratische und friedliche Gesellschaft zu übernehmen.

Wir konzipieren innovative Bildungsprogramme (Seminare, Fahrten, Workshops, Trainings, Unterricht) und führen diese mit jungen Menschen durch. Inhaltliche Schwerpunkte liegen dabei unter anderem auf Lebensorientierung/Zukunftsplanung und Stärkung von Schülervertretungen und Schulentwicklung.

In der Bildungsbranche sind wir etabliert und gut vernetzt: Wir sind Mitglied im Bundesverband innovative Bildungsprogramme, im Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland, anerkannter Träger der Jugendhilfe und Partner des Bundesforums Kinder- und Jugendreisen.

Außerdem ist „mehr als lernen“ nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert, zugelassener Bildungsträger nach AZAV und IHK-Ausbildungsbetrieb. Wir betreiben das Bildungs- und Erlebnishaus Fleeth (Mecklenburgische Seenplatte) und wurden mit dem Wirkt-Siegel von Phineo ausgezeichnet.

 

Ihr Einsatz für “mehr als lernen”

Gemeinsam mit dem Team Finanzen unterstützen Sie das Leitungsteam und die Programmleitungen insbesondere in den Bereichen Finanz- & Fördermittelverwaltung sowie Personal.

 

  • Übergreifende Aufgaben im operativen Controlling und in der Ausgabensteuerung. 
  • Verantwortung für die Rationalitätssicherung in der operativen Unternehmensführung anhand festgelegter Kennzahlen und die Vorbereitung unternehmerischer Entscheidungen.
  • Erstellung und Kommentierung von Quartalsreporten und Jahresabschlüssen.
  • Verantwortung für Finanzbuchhaltung, Abwicklung des Zahlungsverkehrs, Rechnungsstellung und Mahnwesen.
  • Verantwortung für Fördermittelverwaltung: Erstellung von Antragsunterlagen, Erarbeitung von Finanz- und Budgetplänen, Mittelabrufe Mittelverwaltung.

Das wünschen wir uns

  • Ein passendes Studium, eine passende Berufsausbildung oder vergleichbare Qualifikation.
  • Fundierte mehrjährige Erfahrungen im Bereich Fördermittelmanagement, Buchhaltung oder Controlling, idealerweise im gemeinnützigen Bereich.
  • Erfahrungen und Kenntnisse im Zuwendungsrecht und im Umgang mit öffentlichen Zuschüssen und Drittmitteln sowie im Umgang mit Antrags-, Bewilligungs- und Nachweisverfahren.
  • Routinierte Kenntnisse in Tabellenkalkulationsprogrammen setzen wir voraus, ebenso wie kommunikative Fähigkeiten und Vermittlungskompetenz.
  • Ein Verständnis für das Denken in Prozessen und die Prozessoptimierung, eine ressourcenorientierte und unternehmerische Haltung.
  • Erfahrungen im Projektmanagement und sinnvoller Zeiteinteilung.
  • Sehr gute analytische Fähigkeiten und Interesse, sich rasch in neue Verwaltungsvorschriften einzuarbeiten und aktuelle rechtliche Entwicklungen eigenständig im Blick zu behalten.
  • Die Bereitschaft zu einer zuverlässigen und langfristigen Mitarbeit.

Nicht alles vorhanden? Gerne sind wir bereit, gemeinsam mit Ihnen die passende Einarbeitung zu besprechen. Für Berufseinsteiger/-innen konzipieren wir ein Trainee-Programm.

 

Das bietet “mehr als lernen”

  • ein sinnstiftendes, professionelles und kreatives Umfeld in einer lebendigen Bildungsinitiative.
  • einen zentral gelegenen Arbeitsplatz.
  • die Möglichkeit, viel Eigeninitiative und -verantwortung zu übernehmen und den eigenen Arbeitsbereich zu gestalten und weiterzuentwickeln.
  • eine von Teamgeist, sozialer Verantwortung und flachen Hierarchien geprägte Atmosphäre.
  • eine faire Bezahlung.

Rahmenbedingungen

  • Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 32 Stunden.
  • Die angestrebte Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet; eine Verlängerung ist Zielsetzung und nach erfolgreicher Fördermittelakquise aussichtsreich. Der Stundenumfang ist ggf. ausbaufähig.
  • Bewerbungsfrist ist der 31.10.2021

 

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Bewerbungsformular (http://finanzref.mehralslernen.org/) mit Lebenslauf, aussagekräftigen Nachweisen, Ihrer Gehaltsvorstellung und dem frühestmöglichen Eintrittstermin.

Wir sind offen für und interessiert an verschiedenen Erfahrungsschätzen. “mehr als lernen” begrüßt ausdrücklich Bewerbungen aller Nationalitäten und Identitäten. Die Diversität unseres Teams ist uns ein wichtiges Anliegen. Rückfragen zur Vakanz beantwortet Marlies Grohé unter bewerbung@mehralslernen.org, gerne kann bei uns auch angerufen werden unter 030 250 958 44. Eingehende Bewerbungen werden laufend bearbeitet, sodass Gespräche zeitnah stattfinden. 

Wir freuen uns auf ein Kennenlernen!

🇪🇺Finde heraus, ob du für diesen Job eines unserer Moblitätsstipendien von bis zu EUR 3.300,- erhalten kannst. Mehr über unser Stipendienprogramm NGOjobs for Europe.