Co-Teamleitung Deutsche und Europäische Klimapolitik (w/m/div)

Germanwatch Logo Violett klein

Co-Teamleitung Deutsche und Europäische Klimapolitik (w/m/div)

+++ 32-40 h / Woche +++ Arbeitsort Berlin +++ Beginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt +++ Bewerbungsfrist verlängert +++

Germanwatch ist eine gemeinnützige, unabhängige, international arbeitende Organisation. Mit unseren Teams decken wir zentrale Themen der globalen Gerechtigkeit, der Menschenrechte und des Klima- & Umweltschutzes ab – mit dem Blick auf das große Ganze wie auch die fachlichen Details. Seit nunmehr 30 Jahren bauen wir kommunikative Brücken zwischen Menschen, Organisationen, Unternehmen, Politik und Gesellschaft und setzen Akzente. Unser Motto dabei: Hinsehen. Analysieren. Einmischen. 

Sie möchten strategische Lösungen für den Kampf gegen die Klimakrise entwickeln und umsetzen? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine Co-Leitung für unser Team Deutsche und Europäische Klimapolitik. Zusammen mit einer weiteren Person übernehmen Sie die personelle und inhaltlich-strategische Verantwortung für ein ca. 20-köpfiges Team, das hauptsächlich am Berliner, aber auch am Bonner Standort angesiedelt ist.

Die Palette an Arbeitsweisen des Teams ist breit: Advocacy-Strategien entwickeln und umsetzen, in den Dialog mit Entscheidungsträger:innen treten, dazu ThinkTank-, Kampagnen-, Presse- und Öffentlichkeits­arbeit. Oft initiieren oder unterstützen wir Dialogprozesse zwischen verschiedenen gesellschaftlichen Akteursgruppen. Das Team arbeitet hauptsächlich auf bundes- und EU-politischer Ebene sowie in Klimapartnerschafts­projekten zusammen mit Organisationen auf dem Westbalkan und in Osteuropa. Wir sehen Klimapolitik im breiteren Kontext von insbesondere Energie-, EU- und Wirtschafts­politik.

Zu Ihren Hauptaufgaben gehören:

  • Sie leiten das ca. 20-köpfige Team Deutsche und Europäische Klimapolitik im Tandem mit einem Co-Leiter
  • Sie entwickeln die strategische Ausrichtung des Teams im Themenfeld Deutsche und Europäische Klimapolitik weiter und erschließen relevante neue Themen, Projektideen und Partnerkonstellationen
  • Sie akquirieren Projektmittel (Entwickeln von Projekten und Förderanträgen, Weiterentwickeln des Netzwerks mit Förderinstitutionen)
  • Sie entwickeln das Team organisatorisch weiter und unterstützen die Teammitglieder z.B. bei der persönlichen beruflichen Weiterentwicklung bei Germanwatch
  • Sie haben eine inhaltliche und strategische Sparringspartner:inrolle gegenüber einem Teil des Teams, idealerweise zur europäischen und deutschen Energiewende und/oder zur EU-Klimapolitik. Dazu unterstützen Sie die Projektdurchführung (eigene Projektleitungsfunktion möglich)
  • Sie vertreten ihr Team und u.U. einzelne Projekte nach außen auf Veranstaltungen und in Dialogen mit Entscheider:innen, Multiplikator:innen und Netzwerkpartner:innen
  • Sie arbeiten zusammen mit Geschäftsführung und den Teamleitungen anderer Teams an der strategisch-strukturellen Entwicklung von Germanwatch mit

Sie bringen möglichst viele der folgenden Voraussetzungen mit:

  • Studium oder äquivalente Kombination aus Ausbildung und Arbeitspraxis sowie mind. 5 Jahre relevante Berufserfahrung in einem einschlägigen Fachgebiet
  • Führungs- bzw. Personalleitungserfahrung (Größe des Teams, in welchem Sie die Erfahrung gesammelt haben, nicht entscheidend)
  • Erfahrung im strategischen Entwickeln und Durchführen von Projekten und Förderanträgen
  • Strategischen Weitblick und Lust am operativen Entscheiden
  • Eine hohe Arbeits- und Gestaltungsmotivation in den Themenbereichen der deutschen und europäischen Klimapolitik. Gute Kenntnisse des Energiemarkts und Kenntnisse der EU-Klimapolitik sind von Vorteil
  • Kenntnisse der relevanten Akteurslandschaft: Ein Netzwerk in und Vorerfahrung aus der Arbeit von z.B. Regierungen, Parlamenten oder Verbänden, aber auch Unternehmen oder Medien ist von Vorteil. In jedem Fall bringen Sie Interesse an Pflege und Ausbau eines entsprechend nationalen und europäischen Netzwerks mit
  • Arbeitserfahrung in mehreren der oben genannten Team-Arbeitsweisen und Lust zur eigenen Weiterentwicklung
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, gepaart mit einem guten Gefühl für zielgruppenspezifisches, Leser:innen-freundliches Texten
  • Eine ausgeprägte Empathiefähigkeit sowie gute kommunikative Fähigkeiten und souveränes Auftreten
  • Reisebereitschaft: ca. 1 Reise pro Monat (Deutschland und Europa)

Wir bieten eine in Anlehnung an den öffentlichen Dienst vergütete und zunächst auf drei Jahre befristete Anstellung in Voll- oder Teilzeit (32-40 Stunden pro Woche). Darüber hinaus streben wir eine dauerhafte Zusammenarbeit an. Arbeitsort ist Berlin mit der Möglichkeit teilweise mobil zu arbeiten.

Werden Sie Teil eines engagierten und sympathischen Teams und wirken Sie gemeinsam mit uns auf wichtige gesellschaftliche und politische Debatten und Prozesse ein.

Ihre Bewerbung schicken Sie uns bitte bis zum 20.09.2022 zusammen mit dem ausgefüllten Bewerbungs­fragebogen, den Sie unter https://www.germanwatch.org/de/87204 im Downloadbereich abrufen können (Kontakt bei technischen Problemen: bewerbungen@germanwatch.org). Der Bewerbungsbogen ist das zentrale Dokument Ihrer Bewerbung. Er enthält weitere wichtige Hinweise zum Bewerbungsverfahren.

Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich an folgenden Terminen stattfinden:

Erste Gesprächsrunde: 05.10.2022 (per Video oder im Berliner Büro)

Zweite Gesprächsrunde (mit einer Auswahl von Bewerber:innen der 1. Runde): 13. oder 14.10.2022 (per Video oder im Bonner Büro)

Weitere Informationen über Germanwatch:  www.germanwatch.org

Ist das Stellenangebot nicht passend für Sie – aber für Freund:innen oder Bekannte? Dann teilen Sie dieses gerne!

Bitte gib bei deiner Bewerbung an, dass du den Job über NGOjobs.eu gefunden hast. Bitte nutze für deine Bewerbung diesen Link.

53700
32352