Berater:in für Finanzverwaltung, HR, Logistik

Die lokale NRO Kubatsirana verfolgt einen breiten zivilgesellschaftlichen Ansatz und fördert effektiv die Resilienz ihrer städtischen und ländlichen Zielgruppenmitglieder. Armutsbekämpfung, Klimawandel, ländliche Entwicklung oder Konfliktmanagement sind nur einige der Schwerpunkte der Organisation. Der soziale Anspruch, den sogenannten besonders verletzlichen Gruppen (z.B. HIV-Waisen, Kinder, junge Frauen) Schutz und Perspektiven zu bieten, spiegelt sich in den Aktivitäten rund um eigene Schulungszentren zur Berufsausbildung, v.a. Jugendlicher, wider. Kubatsirana hat in den letzten Jahren in Bezug auf Regionen und sektorielle Einbindung enorm expandiert. Durch die erfolgreiche Akquise umfassender, international geförderter Projekte, und es werden zu Beginn kommenden Jahres weitere erwartet!, stellt sich erhöhter Bedarf an technischer Unterstützung im administrativen und personellen Management. Gesucht wird deshalb eine Fachkraft, die gezielte Unterstützung leistet bei der Verbesserung des technischen Know-Hows der Leitungs- und Verwaltungsebene Kubatsiranas. Zusätzlich sollen auch einzelne Partner-Zielgruppen fachlich und methodisch in den genannten Bereichen unterstützt werden.

Gesuchte Berufe

Akademischer Abschluss Internationales Projektmanagement, Verwaltungswissenschaften oder Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt auf internationale Zusammenarbeit oder mit ähnlichem thematischem Background und Arbeitserfahrungen.

Ihre Aufgaben

  • Beratung und Unterstützung des Finanzteams in den Bereichen:
    • Entwicklung und Überwachung von Projektbudgets;
    • Budgetplanung auf Organisationsebene
    • Schulung von Mitarbeiter:innen
  • Beratung und Unterstützung im Bereich der Logistik in den Bereichen:
    •  Aufbau einer Logistikabteilung
    • Schulung von Mitarbeiter;innen
  •  Beratung und Unterstützung der Personalabteilung:
    • Ausbildung in modernen Methoden und Instrumenten des Personalmanagements, insb. Auswahl, Verwaltung und Personalentwicklung
  • Beratung des Leitungsteams und technischen Teams beim Projektmanagement und bei der Projekt-Planung
    •  Entwicklung neuer Projektvorschläge und Mittelakquise
    • Kontaktpflege mit Gebern und Partnern, insbes. aus dem deutschsprachigen Raum
  • Wissensmanagement, Implementierung der Toolbox Know-How3000 in Zusammenarbeit mit dem Landes-Team Mosambik von HORIZONT3000
  • Haupteinsatzort ist Chimoio, verbunden mit gelegentlichen Partnerbesuchen und Feldeinsätzen in den entsprechenden Projektgebieten.

Ihr Profil

  • Beruflicher Fokus auf die Optimierung interner Organisationsstrukturen , v. a. für die Bereiche Finanzverwaltung, HR-Management und Logistik
  • Erfahrung im Umgang mit Planungsmethoden und -werkzeugen im Projektmanagement
  • Vertrautheit mit Finanzierungslogik und die damit verbundenen Anforderungen im Projekt-Cycle-Management bei NROs
  • Erfahrung im Networking und der Korrespondenz mit internationalen Gebern, insb. im deutschsprachigen Raum und USAID von Vorteil
  • Gutes Portugiesisch (oder Spanisch mit der Bereitschaft, Portugiesisch zu lernen), Englisch- und Deutschkenntnisse werden vorausgesetzt
  • IT-Kenntnisse, Office, Datenbankerfahrung
  • Erfahrungen in Project Management- und Finanzsoftware von Vorteil
  • Ausdauer, Geduld, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Anpassungsvermögen und interkulturelle Kompetenz.

Nähere Informationen zu den finanziellen Leistungen, finden Sie unter www.horizont3000.at/FAQ Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte online über unsere Homepage direkt bei der ausgeschriebenen Stelle versenden.

Projektumfeld

Lage/Verkehrsverbindungen

Chimoio liegt in der Provinz Manica, einer der elf Provinzen in Mosambik. Die Provinzhauptstadt (ca. 200.000 Einwohner) liegt am Korridor zwischen der Hafenstadt Beira und Harare, der Hauptstadt Simbabwes. Das Klima ist subtropisch und durch die leichte Höhenlage angenehm und nicht zu heiß: Winter von Mai bis August, Sommer von Dezember bis März.

Klima

In Chimoio ist das Klima gemäßigt warm. Im Sommer fallen in Chimoio deutlich mehr Niederschläge als im Winter. Die Klassifikation des Klimas nach Köppen und Geiger lautet Cwa. Die Temperatur liegt in Chimoio im Jahresdurchschnitt bei 21 °C.

Wohnsituation

Wohnmöglichkeiten mit sehr guten Standards sind in Chimoio verfügbar.

Versorgung/Freizeitmöglichkeiten

Chimoio verfügt über eine relativ gute Infrastruktur (diverse Geschäfte, Supermärkte, Tankstellen, Banken, Flughafen, etc.). Die strategisch gute Lage der Stadt hat viele Organisationen der EZA angezogen, wodurch sich eine lebendige internationale Gemeinschaft entwickelt hat, die sich auch mit Einheimischen vermischt. Versorgung mit Strom und Wasser ist vorhanden. Medizinische Grundversorgung durch Privatkliniken und das Provinzspital ist gewährleistet. Eine weitergehende Versorgung gibt es in Maputo.
Bei diversen Banken kann mit Visacard und Maestro Geld abgehoben werden. Internationale und portugiesischsprachige Schulen und Kindergärten, sowie Telefon, Internet, Mobiltelefon sind vorhanden.
In und um Chimoio findet sich ein eingeschränktes Angebot an Restaurants und Ausflugmöglichkeiten sowie ein Sportklub (Basketball und Volleyball) und zahlreiche Hobbyfußballvereine. Die Stadt liegt in einer gebirgigen Region und bietet interessante Möglichkeiten für Wanderer, Mountain Biker und Naturliebhaber.

Sicherheit

Aufgrund der geringen Alltagskriminalität kann Chimoio als relativ sicher eingeschätzt werden. Grundregeln zur Sicherheit und dem eigenen Schutz sind zu beachten.  

Projektpartner

Kubatsirana arbeitet mit verschiedenen  kirchlich orientierten Gruppen und Sozialprojekten im periurbanen Umfeld Chimoios sowie mit Maßnahmen zur ländlichen Entwicklung in den rural geprägten Distrikten der Provinz.
Kubatsirana bedeutet “Gegenseitige Hilfe” in der lokalen Sprache Maniquense. Die nationale NGO besitzt einen christlich-ökumenischen Hintergrund, agiert seit Mitte der 90er Jahre und wurde 1999 als zivilgesellschaftliche Organisation offiziell registriert. Ihr Bürokomplex befindet sich nahe dem Stadtzentrum von Chimoio in der Provinz von Manica, die in der Mitte des Landes liegt und im Westen an Simbabwe grenzt.
Die Anzahl der Mitarbeiter hat sich in den letzten zwei Jahren durch erfolgreiche Projektakquise nahezu vervierfacht, von ca. 30 Mitarbeiter:innen auf derzeit mehr als 120 Personen.
Die Mitarbeiter:innen Kubatsiranas arbeiten in einem weiten geographischen Einzugsbereich (11 von 13 Distrikten in Manica und 1 Distrikt in Sofala, Nhamatanda). Damit gehört die Partnerorganisation zu den eher größeren lokalen Organisationen. Sektoriell deckt sie ein weites Gebiet ab, wie rurale Entwicklung, Klimawandel, Good Governance, Müllrecycling, viele Querschnittsthemen (HIV, Gender incl. Jugend, Frauen, Waisen, gefährdete  Gesellschaftsmitglieder), auch Arbeit mit kirchlichen Gruppen (v.a. Waisenhäuser, Berufsbildung f. Jugendliche).
Die neue Fachkraft wird in ihrem Arbeitsbereich einen Berater aus dem Bereich Organisationsentwicklung ablösen. Sie kann in Zukunft auch auf die Zusammenarbeit und den Austausch mit einem weiteren HORIZONT3000-Berater zurückgreifen, dessen Arbeitsbereich in die Sektoren Ländliche Entwicklung und Markteinbindung fällt. Dabei ist geplant, die strategische, logistische und thematische Umsetzung und Weiterentwicklung laufender und neuer Projekte mit dem Partner-Team gemeinsam weiter zu forcieren.

Bitte gib bei deiner Bewerbung an, dass du den Job über NGOjobs.eu gefunden hast. Bitte nutze für deine Bewerbung diesen Link.

🇪🇺Finde heraus, ob du für diesen Job eines unserer Moblitätsstipendien von bis zu EUR 3.300,- erhalten kannst. Mehr über unser Stipendienprogramm NGOjobs for Europe.

49580
19794