Projektleitung (w/m/d) Partizipation mit Schwerpunkt auf Geflüchtete aus der Ukraine

Projektleitung (w/m/d) Partizipation mit Schwerpunkt auf Geflüchtete aus der Ukraine

Projektleitung (w/m/d) Partizipation mit Schwerpunkt auf Geflüchtete aus der Ukraine

IRC (International Rescue Committee) Deutschland sucht eine

Projektleitung (w/m/d) Partizipation

mit Schwerpunkt auf Geflüchtete aus der Ukraine

 in Berlin | ab August 2022

Teil- oder Vollzeit (32 – 40 Std.) | vorerst befristet auf 1 Jahr

 

Über uns

International Rescue Committee (IRC) ist eine internationale Hilfsorganisation, die 1933 auf Anregung von Albert Einstein gegründet wurde. Seitdem unterstützt IRC Menschen, die vor politischen Krisen, Krieg, Verfolgung oder Naturkatastrophen fliehen müssen. Seit 2016 ist IRC auch in Deutschland präsent und unterstützt bundesweit schutzsuchende Menschen in den Bereichen Bildung, wirtschaftliche Integration sowie Schutz und Teilhabe. Ein zentrales Anliegen von IRC ist es, unsere Klient:innen für sich selbst sprechen zu lassen. Wir verstehen dabei Partizipation als einen mehrstufigen Prozess, der sowohl das Erfragen der Meinung und Lebensweltexpertise unserer Klient:innen beinhaltet als auch deren Mitbestimmung bei Entscheidungen und die Unterstützung ihrer Selbstorganisation. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Arbeit nur erfolgreich und wirkungsvoll sein kann, wenn Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung sie aktiv mitgestalten und mitentscheiden. Dies bedeutet das Mitspracherecht unserer Klient:innen in allen Aspekten unserer Arbeit zu stärken und unsere Rechenschaftspflicht ihnen gegenüber zu erhöhen. Zur Verstärkung unseres Fachbereichs Partizipation (engl. Client & Community Engagement), insbesondere mit Fokus auf neu aus der Ukraine nach Deutschland gekommene Menschen, suchen wir eine Projektleitung am Standort Berlin ab August 2022 mit 32 – 40 Wochenstunden.

Ihr Verantwortungsbereich

  • Sie bauen Partnerschaften zu Migrant:innen-Selbstorganisationen auf, die in Deutschland Angebote für aus der Ukraine geflüchtete Menschen anbieten, um von ihnen zu lernen und sie in ihren Vorhaben zu unterstützen. Dies umfasst sowohl die finanzielle Förderung dieser Organisationen als auch die inhaltliche und organisatorische Zusammenarbeit.
  • Sie entwickeln und organisieren Initiativen und Formate, um geflüchteten Menschen aus der Ukraine mehr Gehör zu verschaffen und Mitbestimmung zu ermöglichen.
  • Sie unterstützen die verschiedenen Programmteams bei der fortlaufenden Analyse des Bedarfs und intersektionellen Kontextes, z.B. in Form von Befragungen, runden Tischen, Netzwerktreffen, oder Fokusgruppen.
  • Sie berichten direkt an die fachliche Leitung Partizipation und gemeinsam mit Kolleg:innen im internationalen Team „Client and Community Engagement“ tragen sie zur standortübergreifenden Entwicklung von Instrumenten und Prozessen bei.

Ihr Profil

  • Sie begeistern sich für Mitwirkung und Selbstbestimmung und bringen eigene praktische Erfahrung in den Bereichen Aktivismus, Mobilisierung oder Interessensvertretung mit.
  • Sie haben mindestens drei Jahre relevante Berufserfahrung in einer ähnlichen Position oder einem verwandten Bereich gesammelt.
  • Sie haben Erfahrung mit der Entwicklung und Umsetzung von Methoden der Beteiligung und des Engagements. Sie sind geübt in Fragen der Datenerhebung und -auswertung.
  • Sie verfügen über nachgewiesene praktische Erfahrung in der Arbeit mit Geflüchteten, Neuzugewanderten und/oder Opfern von Menschenhandel.
  • Sie sind in der Lage, Beziehungen mit Kolleg:innen und Partner:innen in einem interkulturellen, multidisziplinären Umfeld aufzubauen und zu pflegen.
  • Sie verfügen über Deutsch- und Englischkenntnisse auf B2-Niveau nach Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen. Sprachkenntnisse in Russisch und/oder Ukrainisch sind von Vorteil.
  • Sie bringen die Bereitschaft zu Dienstreisen zu unseren Projektstandorten und Partnerorganisationen in ganz Deutschland mit.

Wir bieten Ihnen

  • Eine sinnstiftende Gestaltungsaufgabe mit viel Eigenverantwortung
  • Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice-Möglichkeiten
  • Eine Vergütung ungefähr vergleichbar mit TVÖD-Bund 2022 E11 (Stufe 2)
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Attraktive Vorteile für Mitarbeitende wie Mitgliedschaft im Fitnessstudio, betriebliche Altersvorsorge, Jobfahrrad, und Jobticket

IRC legt bei der Auswahl geeigneter Kandidat:innen ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt. Wir bitten daher von Fotos in den Bewerbungsunterlagen abzusehen. Die Ausschreibung richtet sich insbesondere auch an geeignete Bewerber:innen marginalisierter Gruppen. Bitte übermitteln Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben mit Angabe Ihres möglichen Starttermins, Lebenslauf und relevante Arbeitszeugnisse) ausschließlich über unser Bewerbungsportal, Bewerbungen, die per E-Mail eingereicht werden, können leider nicht berücksichtigt werden.

Für Fragen, auch zum Thema Inklusion, steht Ihnen gern Rafia Harzer, Fachliche Leitung Partizipation, unter rafia.shahnaz@rescue.org zur Verfügung.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 26. Juni 2022 ein.

Weitere Informationen zu IRC finden Sie auf IRCDeutschland.de.

Bitte gib bei deiner Bewerbung an, dass du den Job über NGOjobs.eu gefunden hast. Bitte nutze für deine Bewerbung diesen Link.

🇪🇺Finde heraus, ob du für diesen Job eines unserer Moblitätsstipendien von bis zu EUR 3.300,- erhalten kannst. Mehr über unser Stipendienprogramm NGOjobs for Europe.

46944
30141