Dieser Job ist nicht aktiv und wird nicht in den Job-Suchergebnissen angezeigt. Gehe zu Meine Jobs und klicke auf "Aktivieren".

Juristische und sozialpolitische Referentin / Juristischer und sozialpolitischer Referent (m/w/d)

Dienstort Köln
Dienstverhältnis Vollzeit
Veröffentlicht am 03.12.2023

Erzbistum Köln

Das Katholische Büro ist die Verbindungsstelle und Interessenvertretung der fünf (Erz-)Bistümer in Nordrhein-Westfalen gegenüber der Landespolitik.
Wir suchen für das Katholische Büro NRW zum 1. Juni 2024 oder nach Vereinbarung eine/n
Juristische und sozialpolitische Referentin/ Juristischen und sozialpolitischen Referenten (m/w/d)
mit einem Beschäftigungsumfang von 100 %. Die Stelle ist unbefristet.
Ihre Aufgaben

verantwortliche Außenvertretung der (Erz-)Bistümer in NRW gegenüber Ministerien, Parlament und Landesregierung für die Themen Integration und Migration, Familien- Jugend- und Kulturpolitik, Medien, Kategoriale Sonderseelsorge, Inklusion im politischen und im kirchlichen Bereich
Begleitung von Gesetzgebungsverfahren durch Abgabe von Stellungnahmen und Pflege von Gesprächsgruppen
Mitarbeit in Gremien mit anderen kirchlichen und nichtkirchlichen Behörden
enge Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Büro
Repräsentationstätigkeiten im Rahmen von Vorträgen, der Teilnahme an Diskussionsveranstaltungen etc.

Ihr Profil

abgeschlossenes wissenschaftliches (Fach-)Hochschulstudium (Master/Diplom) der Fachrichtung Kunst, Kultur oder Museologie oder gleichwertige Qualifikation
erste Berufserfahrungen in kuratorischer Praxis sind wünschenswert
Kenntnis aktueller Diskurse in der Kunst und Museumsarbeit sowie persönliches Interesse in anderen Kultursparten
sehr gute Deutschkenntnisse, gute Englischkenntnisse, Grundkenntnisse in einer anderen Sprache sind wünschenswert
sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
selbstständige, vorausschauende und sorgfältige Arbeitsweise sowie loyale, kommunikationsstarke und teamorientierte Persönlichkeit
sichere Anwenderkenntnisse aller gängigen Office-Programme sowie von Datenbanken
Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche

Wir bieten Ihnen

1. und 2. juristisches Staatsexamen und/oder abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) in einer anderen Geisteswissenschaft oder gleichwertige Qualifikation
Kenntnisse von Bundes-, landes- und kirchenrechtliche Vorschriften sind wünschenswert
Fähigkeit, anspruchsvolle und komplexe Sachverhalte in verständlichen rechtlichen Regelungen abzubilden
ausgeprägte Auffassungsgabe für interdisziplinäre Zusammenhänge sowie analytische und organisatorische Fähigkeiten
innovatives, ganzheitliches und systemisches Denken, Weitblick und frühzeitiges Erkennen bildungsrelevanter Entwicklungen
ausgeprägte Kommunikations-, Moderations- und Teamfähigkeit für die Zusammenarbeit mit vielfältigen Akteuren in Kirche und Politik
Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche

Wir bieten Ihnen

eine verantwortungsvolle und vielseitige Aufgabe sowie einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz
eine familienbewusste Personalpolitik zur guten Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeit
flexible Arbeitszeiten bei 39 Stunden/Woche, des Weiteren die Möglichkeit zur digitalen Arbeit im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten
30 Tage Erholungsurlaub sowie Teilnahmeangebot an vielfältigen Exerzitien
die Möglichkeit zur beruflichen Fort- und Weiterbildung
vergünstigtes Deutschlandticket sowie verkehrsgünstige Lage in der Nähe des Düsseldorfer Landtages

Die Vergütung/Besoldung entspricht den Anforderungen der Stelle.
Für Auskünfte steht Ihnen der Leiter des Katholischen Büros, Herr Domkapilutar Dr. Antonius Hamers, unter der Rufnummer 0211 876726-0 gerne zur Verfügung.
Die Vorstellungsgespräche sind ab der KW 4 geplant.
Das Katholische Büro Nordrhein-Westfalen will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, tabellarischem Lebenslauf und Zeugnissen senden Sie bitte bis zum 8. Januar 2024 unter Angabe der Kennziffer 99000-04-23 in einer PDF-Datei an
bewerbung@erzbistum-koeln.de

Jetzt bewerben

Ähnliche Jobs

93396
35028