Leiter*in Tierschutzarbeit (w/m/d)

Politik & Menschenrechte
Umwelt & Nachhaltigkeit
Dienstort 10117 Berlin
Dienstverhältnis Vollzeit/ Teilzeit
Veröffentlicht am 06.03.2024

Welttierschutzgesellschaft e.V.

Der Welttierschutzgesellschaft e.V. (WTG) ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Berlin. Mit Projekten in Entwicklungs- und Schwellenländern sowie durch öffentlichkeitswirksame und politische Tierschutzkampagnen in Deutschland schaffen wir die Voraussetzungen für eine nachhaltige Verbesserung der Lebensbedingungen von Streuner-, Nutz- und Wildtieren. Wir arbeiten mit Partnerorganisationen vor Ort zusammen, beziehen die lokale Bevölkerung in die Projektarbeit mit ein und unterstützen mit finanzieller und fachlicher Kompetenz.

Ab sofort sucht die Welttierschutzgesellschaft

eine*n Leiter*in Tierschutzarbeit

(w/m/d, Voll- oder Teilzeit (mind. 32 Stunden))

Engagieren Sie sich mit Leidenschaft und Überzeugung für den internationalen Tierschutz und können auf umfassende Erfahrungen und weitreichende Kenntnisse aus Wissenschaft und aktuellen Debatten zurückzugreifen? Haben Sie Freude an der fachlichen Auseinandersetzung mit komplexen Tierschutzthemen – sowohl im Dialog mit Stakeholdern und Medienvertreter*innen als auch im Rahmen von Positionspapieren, Stellungnahmen u. Ä.?

Wenn Sie diese Fragen mit Ja beantworten und auf der Suche nach einer sinnstiftenden Tätigkeit in einer sich stetig entwickelnden, international fokussierten Tierschutzorganisation sind, freuen wir uns, Sie kennenzulernen.

In Ihrer Rolle als Leiter*in Tierschutzarbeit sind Sie erste Ansprechperson, wenn es um tierschutzrelevante Fragestellungen geht – sowohl vereinsintern als auch nach außen.

Sie verantworten …

  • die strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung der Tierschutzarbeit des Vereins mit Schwerpunkt auf der internationalen Projektarbeit im globalen Süden sowie der Kampagnenarbeit im deutschsprachigen Raum.
  • den Aufbau und die Pflege von Beziehungen zu relevanten Tierschutz-Akteur*innen und Interessensgruppen,
  • das Erarbeiten inhaltlicher Positionen und Themen zu tierschutzrelevanten Fragestellungen, Entwicklungen in der internationalen Tierschutzarbeit und möglichen Kampagnenthemen, sowohl eigenständig als auch in Zusammenarbeit mit externen und internen Fachleuten.
  • die Vertretung des Vereins nach außen, etwa bei Konferenzen und Fachveranstaltungen sowie bei Anfragen von Medien.

Das wünschen wir uns von Ihnen

  • Sie sollten eine außerordentliche Leidenschaft für das Thema aufbringen und hohe fachliche Expertise insbesondere im Bereich Tierschutz im internationalen Kontext vorweisen können.
  • Ein abgeschlossenes Studium der Tiermedizin ist wünschenswert, mindestens aber eine vergleichbare Ausbildung sowie praktische Erfahrungen in der Arbeit mit und für Tiere.
  • Internationale Projektarbeit von Nichtregierungsorganisationen haben Sie bereits aktiv mitgestaltet und können somit eine hohe interkulturelle Kompetenz und Kenntnisse über Akteur*innen und Gremien auf nationaler und internationaler Ebene vorweisen.
  • Eine Bereitschaft zu internationaler Reisetätigkeit, ein angemessenes Auftreten sowie eine sehr gute Ausdrucksweise – sowohl auf Deutsch als auch Englisch – werden vorausgesetzt.
  • Ebenso erwarten wir eine strukturierte Arbeitsweise und strategisches Denken.

Das bieten wir Ihnen

  • Sie werden innerhalb der Welttierschutzgesellschaft eng mit Kolleg*innen der Bereiche Projektarbeit, Monitoring & Evaluation sowie Kommunikation zusammenarbeiten und berichten direkt an die Geschäftsführung.
  • Eine vertrauensvolle Atmosphäre ist uns eine Herzensangelegenheit, und wir schätzen Ehrlichkeit, Offenheit und Tatkraft sowie Verlässlichkeit.
  • Wir ermöglichen im Anschluss an die Einarbeitungsphase im Berliner Büro flexible Arbeitsmodelle innerhalb Deutschlands und bieten die Position in Voll- oder Teilzeit (mind. 32 Stunden). Eine regelmäßige Büro-Anwesenheit in Berlin wird vorausgesetzt.
  • Vielfalt ist uns sehr wichtig, und wir achten auf die gleichwertige Behandlung aller Bewerbungen, unabhängig des Geschlechts, des Familienstandes, beruflicher und kultureller Hintergründe, des Alters oder der sexuellen Orientierung.
  • Sollten Sie etwa wegen einer Erkrankung oder Behinderung, durch die Versorgung Angehöriger oder der eigenen Kinder besondere Anforderungen in Bezug auf Arbeitsort und -zeiten haben, sind wir offen, gemeinsam einen Weg zu finden.

Wenn das alles für Sie interessant klingt, freuen wir uns sehr über Ihre Bewerbung! Dafür bereiten Sie bitte ein PDF-Dokument mit Anschreiben zu Ihrer Person und Motivation, Ihrem Lebenslauf sowie Informationen über Ihre Gehaltsvorstellungen und Ihr Eintrittsdatum vor. Dieses senden Sie dann bitte bis spätestens 15. April 2024 per E-Mail an Katharina Kohn, Geschäftsführerin, kk@welttierschutz.org.

Bei offen gebliebenen Fragen melden Sie sich bitte per E-Mail unter Angabe einer Rückrufnummer oder rufen Sie an: +49 (0)30 9237226-0.

Jetzt bewerben
Ansprechperson
Katharina Kohn

E-Mail schreiben

107991
36390