Referent:in Lateinamerika

Referent:in Lateinamerika

Referent:in Lateinamerika

Die Frankfurter Hilfs- und Menschenrechtsorganisation medico international e.V.
sucht zum 01. September 2022  

in der Abteilung für transnationale Kooperation

eine:n Referent:in für die Region Lateinamerika

Seit über 50 Jahren unterstützt medico international Menschen in Not und arbeitet an der Aufdeckung und Beseitigung der strukturellen Ursachen von Elend und Ausgrenzung. Ein Kernbereich dabei ist die weltweite solidarische Kooperation mit Partner:innen der Zivilgesellschaft im globalen Süden in ihrem Kampf um Menschenrechte und bessere, gerechtere Lebensbedingungen. Wir suchen eine Persönlichkeit, die Hilfe als Teil eines umfassenden emanzipatorischen und politischen Handelns versteht und die sich des strukturell asymmetrischen Geber:innen-Nehmer:innen-Verhältnisses in der internationalen Kooperation ebenso bewusst ist wie der ambivalenten Folgen, die mit externer Unterstützung einhergehen können.

medico ist seit Jahrzehnten eng verbunden mit der Zivilgesellschaft und Aktivist:innen von sozialen Bewegungen in Lateinamerika. In diesem Kontext  kooperieren wir mit Partner:innen im Einsatz für das Recht auf Gesundheit, im Kampf für Menschenrechte, Demokratie und gegen kapitalistischen Raubbau und Ausbeutung, in der Unterstützung von Migrant:innen, in der psychosozialen Arbeit sowie feministischer Bewegungen und der Schaffung einer kritischen Gegenöffentlichkeit.

Zu den Aufgaben gehört u.a.:

  • Konzeptionelle Weiterentwicklung und fachliche Betreuung der regionalen und thematischen Schwerpunkte, insbesondere unserer Arbeit und Vernetzung in Zentralamerika, Mexiko und Haiti. Dies geschieht in enger Abstimmung mit weiteren zur Region arbeitenden Kolleg:innen.
  • Verantwortliche thematische und strategische Weiterentwicklung von Partnerschaften, Vernetzungen und Kooperationen im Spenden- und Drittmittelbereich
  • Beratung von Partnerorganisationen bei der Konzeption von Projekten, ihrer Durchführung sowie bei Monitoring und Evaluation
  • Regelmäßige Reisen in die Projektregionen (darunter auch Krisenregionen)
  • Mitwirkung in der Öffentlichkeitsarbeit von medico international
  • Mitarbeit an abteilungsübergreifenden Aufgaben und der internen Strategieentwicklung

Für eine erfolgreiche Arbeit an dieser Stelle und bei medico sind wichtige Voraussetzungen:

  • Hohe Identifikation mit den politischen Zielen von medico und Einfühlungsvermögen für den jeweiligen Kontext unserer Kooperationen
  • Fundierte Kenntnisse zu den politischen und sozialen Entwicklungen in der Region.
  • Kommunikations-, Durchsetzungs- und Kritikfähigkeit, ausgeprägtes Verständnis von konstruktiven und gewaltfreien Kommunikationsstrukturen und –techniken
  • Freude an eigenverantwortlicher Arbeit in einem kollegialen Team, in einem dynamischen Umfeld, mit unterschiedlichsten Akteur:innen und mit einer breiten Palette an Herausforderungen
  • Fundierte Sprachkenntnisse in Spanisch und Französisch, daneben Englisch und Deutsch
  • abgeschlossenes Studium, Berufs- und Auslandserfahrung

Was wir zu bieten haben:

  • Eine unbefristete, nach Haustarif vergütete Teilzeitstelle (32 h/Woche) im Frankfurter Osthafen
  • Viel Raum für selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten in einem engagierten und kollegialen Team
  • Eine abwechslungsreiche, anspruchs- und verantwortungsvolle Arbeit in einem politischen Umfeld
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen, Wechsel von mobilem Arbeiten und Büroarbeit
  • Einen modernen Arbeitsplatz in einem modernen Gebäude und gute ÖPNV-Anbindung
  • Eine strukturierte Einarbeitungsphase sowie interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten

Wir freuen uns insbesondere über Bewerbungen von Menschen mit lateinamerikanischer Migrationsgeschichte.

Bewerbungen können bis zum 14. Juli 2022 ausschließlich per Email an bewerbungen@medico.de eingereicht werden. Neben einem aussagekräftigen Motivationsschreiben wünschen wir uns einen ausführlichen Lebenslauf und relevante Zeugnisse.

Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich in der Zeit vom 20.07. – 24.07.2022 stattfinden.

Bitte gib bei deiner Bewerbung an, dass du den Job über NGOjobs.eu gefunden hast. Bewirb dich jetzt per E-Mail an bewerbungen@medico.de

🇪🇺Finde heraus, ob du für diesen Job eines unserer Moblitätsstipendien von bis zu EUR 3.300,- erhalten kannst. Mehr über unser Stipendienprogramm NGOjobs for Europe.

48386
31809