Referent*in Institutionelle Partnerschaften

Referent*in Institutionelle Partnerschaften

Über uns:
Oxfam Deutschland e.V. ist eine unabhängige Nothilfe- und Entwicklungsorganisation mit Sitz in Berlin. Im internationalen Oxfam-Verbund setzen sich 21 Oxfam-Organisationen mit über 3.500 lokalen Partnern in 67 Ländern für eine gerechte Welt ohne Armut ein. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.oxfam.de.

Start: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Berlin
Anstellung: in Vollzeit mit einer 38-Stunden-Woche (100%), die Stelle ist zunächst befristet auf zwei Jahre (eine Entfristung wird angestrebt)
Bereich: Team Institutionelle Partnerschaften im Cluster Programme

Diese Aufgaben warten auf Sie:
Oxfam Deutschland (ODE) wirbt jährlich rund 30 Millionen EUR durch institutionelles Fundraising ein. Sie sind im Team Institutionelle Partnerschaften (IP) im Programmcluster verantwortlich für die Akquise von Drittmitteln deutscher institutioneller Geber. Zudem bauen Sie die Geber-Beziehungen zum BMZ-Übergangshilfe-Referat und zu ausgewählten BMZ-Länderreferaten sowie zu anderen deutschen institutionellen Gebern für Oxfam Deutschland strategisch weiter aus. Dabei arbeiten Sie in engem Austausch mit den Oxfam Länderbüros und Regionalstrukturen und verantworten die Koordinierung und Erarbeitung von qualitativ hochwertigen Förderanträgen.

Ihre Tätigkeit umfasst im Einzelnen:

  • Unterstützung der Entwicklung von Mittelakquise-Plänen und Strategien für die Zusammenarbeit mit dem BMZ (Übergangshilfe) und anderen deutschen institutionellen Gebern unter Berücksichtigung der politischen Entwicklungen im Bereich der EZ und Humanitären Hilfe
  • Koordinierung des Antragsprozesses bei der BMZ-Übergangshilfe und anderen deutschen institutionellen Gebern mit Oxfam Länderbüros, Regionalstrukturen und den relevanten Fachteams unter Sicherstellung der Einhaltung von Qualitätsstandards, Compliance und Abgabefristen
  • Erarbeitung und Schreiben von Projektskizzen und Vollanträgen inklusive Budgets in enger Zusammenarbeit mit Oxfam Länderbüros und Regionalstrukturen und den relevanten Fachteams
  • Überprüfung und Verhandlung von Geberverträgen
  • Ausbau der strategischen Zusammenarbeit und des Dialogs mit dem BMZ und Erhöhung der Sichtbarkeit Oxfams Programmarbeit gegenüber dem BMZ und anderen deutschen institutionellen Gebern
  • Vorbereitung und Teilnahme an den Jährlichen Planungsgesprächen des BMZ im Bereich der Übergangshilfe sowie anderen relevanten Veranstaltungen des BMZ und Planungsmeeting anderer deutscher institutioneller Geber
  • Organisation von virtuellen und realen Austauschtreffen zu bestimmten Länder – und Krisenkontexten zwischen Vertreter*innen aus Oxfam Länder – und Regionalstrukturen und den entsprechenden Vertreter*innen deutscher institutioneller Geber
  • Vertiefter strategischer Dialog mit deutschen institutionellen Gebern zu Oxfams Programmarbeit
  • Hauptansprechpartner*in im Oxfam Verbund für alle Fragen der Antragstellung sowie zur inhaltlichen Ausrichtung von geplanten Vorhaben mit Förderung im Bereich der BMZ-Übergangshilfe und anderer deutscher institutioneller Geber
  • Enge Abstimmung und Koordinierung mit Kolleg*innen im IP-Team, insbesondere mit Account Managerin für das Auswärtige Amt
  • Enge Abstimmung und Zusammenarbeit mit dem Grant Management Team sowie dem Team Humanitäre Hilfe im Programmcluster

Das bringen Sie mit:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium
  • 3-5 Jahre relevante Berufserfahrung, insbesondere in der Geber-Kommunikation, Akquise und Erstellung von Drittmittelanträgen (inklusive Logframes und Budgets); idealerweise Erfahrungen in der Antragstellung bei der Übergangshilfe oder anderen deutschen institutionellen Gebern
  • Sehr gute Kenntnisse der Geberlandschaft in Deutschland und der aktuellen BMZStrategie der strukturbildenden Übergangshilfe sowie der aktuellen politischen Diskussion zu EZ und Humanitärer Hilfe in Deutschland
  • Sehr gute Kenntnisse/mehrjährige Arbeitserfahrungen in der internationalen
    Zusammenarbeit, idealerweise in einer NRO im Bereich der humanitären Hilfe/Übergangshilfe
  • Sehr gute Deutschkenntnisse und ein stilsicherer und flüssiger Schreibstil, fließende Englischkenntnisse, gute Französischkenntnisse wünschenswert
  • Selbstständige, zielorientierte Arbeitsweise, gutes Zeitmanagement, ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Ausgezeichnete Organisations- und Koordinationsfähigkeit sowie interkulturelle
    Kompetenz und diplomatisches Geschick
  • Sicher im Umgang mit den üblichen MS-Office-Anwendungen
  • Bereitschaft zu Dienstreisen, Tropentauglichkeit
  • Identifikation mit den Zielen und Werten von Oxfam

Worauf Sie sich freuen können:

  • Eine sinnstiftende Arbeit im Umfeld einer internationalen Nothilfe- und Entwicklungsorganisation für eine gerechte Welt ohne Armut
  • Die Zusammenarbeit mit Experten*innen in hoch engagierten Teams
  • Eine angemessene Vergütung gemäß Oxfam-Gehaltsstruktur. Die Stelle ist nach Oxfam-Gehaltsstruktur in die Gehaltsgruppe 16 eingruppiert. Nähere Informationen dazu finden Sie hier
  • 30 Tage Urlaub
  • Familienfreundliche Regelungen bei kranken Kindern (Übernahme 10 Kind krank Tage im Jahr und Care Arbeit)
  • Eine attraktive arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung (9% zusätzlich auf das Gehalt)
  • Moderne technische Ausstattung
  • Mobiles Arbeiten und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • Eine zentral gelegene Geschäftsstelle mit guter Anbindung an den ÖPNV
  • Gesundheitsmanagement
  • Einen barrierefreien Arbeitsplatz in unserem Büro in Berlin-Mitte
  • Großartige Kolleg*innen mit Herzblut

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen (zusammengefasst in einer PDF-Datei) über unser Online-Bewerbungsformular und unter Angabe Ihres Gehaltswunsches bis zum 04. Dezember 2022 an:

Katrin Mohse, Teamleiterin Personal und Organisation

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Stefanie Möller, Teamleiterin Institutionelle Partnerschaften,
unter der Tel. 49 171 / 1801170 gerne zur Verfügung.

Bei Oxfam arbeiten wir nach feministischen Prinzipien. Oxfam setzt sich für die Förderung
von Geschlechtergerechtigkeit und Frauenrechten ein und bekennt sich zu
Chancengerechtigkeit und Diversität. Bei unseren Führungskräften streben wir ein
Geschlechterverhältnis an, das die Geschlechterverteilung unserer Mitarbeitenden
repräsentiert.

Unser Handeln richten wir stets an Oxfams sechs Grundwerten Equality, Empowerment,
Solidarity, Accountability, Inclusiveness und Courage aus. Mehr zu unseren Werten erfahren
Sie hier.

Oxfam setzt sich ebenfalls dafür ein, das Wohlergehen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu schützen und zu fördern. Mitarbeiter*innen und Ehrenamtliche verpflichten sich diesem Ziel durch Anerkennung des Verhaltenskodexes.

Wir möchten die Diversität bei Oxfam hinsichtlich soziokultureller Herkunft, Geschlecht, Beeinträchtigung, Alter, sexueller Identität sowie Religion oder Weltanschauung fördern. Wir freuen uns auf Bewerbungen von Schwarzen Menschen und People of Color.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

JETZT BEWERBEN!

Empfehlen Sie unser Stellenangebot auch gerne weiter.

Bitte gib bei deiner Bewerbung an, dass du den Job über NGOjobs.eu gefunden hast. Bitte nutze für deine Bewerbung diesen Link.

57188
Job-ID: 57188
28602

Newsletter für Jobsuchende

Erhalte wöchentlich die neuesten Jobs aus der NGO-Szene in dein Postfach!

.