Campaigner*in zum Thema ethische Lieferketten im Lebensmittelhandel

Campaigner*in zum Thema ethische Lieferketten im Lebensmittelhandel

Campaigner*in zum Thema ethische Lieferketten im Lebensmittelhandel

Oxfam Deutschland e.V. ist eine unabhängige Nothilfe- und Entwicklungsorganisation mit Sitz in Berlin. Im internationalen Oxfam-Verbund setzen sich 20 Oxfam-Organisationen mit über 3.500 lokalen Partnern in 67 Ländern für eine gerechte Welt ohne Armut ein. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.oxfam.de.

Zur Verstärkung unseres Teams „Engagement und Campaigning“ im Bereich Entwicklungspolitik und Kampagnen suchen wir zum 01.08.2021 bis zum 31.08.2023 in Teilzeit mit 30,4 Wochenstunden ( 80%) eine*n

Campaigner*in zum Thema ethische Lieferketten im Lebensmittelhandel

Ihre Aufgaben:

Die Hauptaufgabe besteht in der Planung und Umsetzung der von der Europäischen Union finanzierten öffentlichkeitswirksamen Kampagne zur Bewusstseinsbildung über die Rolle unseres (ungerechten) Ernährungssystems als Treiber von Migration und Klimawandel sowie die Stärkung von Menschenrechten in agrarischen Lieferketten von Supermärkten und Lebensmittelkonzernen.

Ihre Tätigkeit umfasst im Einzelnen:

  • Entwicklung, Koordinierung und Umsetzung von on- und offline
    Kampagnenaktivitäten, dies beinhaltet u.a.:
    • Informationsaufbereitung zu den o.g. Themen
    • Konzeption und Durchführung von Workshops mit jungen Erwachsenen
    • Konzeption und Umsetzung von öffentlichkeitswirksamen Aktionen
    • Produktion von Druck- und Aktionsmaterialien
    • Entwicklung und Umsetzung von digitalen Produkten in Zusammenarbeit mit
    dem Web- und Social Media Team: u.a. Mitmachaktionen, Videos, Grafiken
    etc.
  • Enge Zusammenarbeit mit den europäischen Projektpartnern, sowie Teilnahme an europäischen Vernetzungstreffen
  • Sicherstellung einer sach- und fristgerechten inhaltlichen Berichterstattung gegenüber Drittmittel-Gebern
  • Monitoring & Evaluierung der Aktivitäten
  • Einbettung der Arbeit ins Netzwerk von Oxfam International

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene relevante Berufsausbildung oder Studium im entwicklungspolitischen, sozialwissenschaftlichen oder Kommunikationsbereich
  • Mehrjährige Erfahrung in praktischer Kampagnenarbeit und kreativen Aktionsformen
  • Gute Kenntnisse im Bereich globaler Lieferketten sowie Wirtschaft und Menschenrechte, idealerweise auch zu anderen Fragen der Entwicklungspolitik
  • Kenntnisse in der Erarbeitung von digitalen Strategien und Aktionen
  • Wünschenswert: Erfahrung in Projektmanagement und der Abwicklung kofinanzierter Projekte
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern und Agenturen
  • Sicheres Auftreten, Kommunikationsstärke und ein hohes Maß an sozialer Kompetenz
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, sicherer Schreibstil in beiden Sprachen
  • Hohe Identifikation mit Oxfams Zielen und Wertvorstellungen

Unser Angebot:

  • Eine Mitarbeit in einem hochmotivierten und wertschätzenden Kampagnenteam und im Umfeld einer internationalen Kampagnen-, Nothilfe- und Entwicklungsorganisation
  • 30 Tage Urlaub, flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • Eine attraktive arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung
  • eine zentral gelegene Geschäftsstelle mit guter Anbindung an den ÖPNV
  • Optimale Büroausstattung (Homeoffice fähig)

Bei Oxfam arbeiten wir nach feministischen Prinzipien. Oxfam setzt sich für die Förderung von Geschlechtergerechtigkeit und Frauenrechten ein und bekennt sich zu Chancengerechtigkeit und Diversität. Bei unseren Führungskräften streben wir ein Geschlechterverhältnis an, das die Geschlechterverteilung unserer Mitarbeitenden repräsentiert.

Unser Handeln richten wir stets an Oxfams drei Grundwerten Empowerment, Accountability und Inclusiveness aus. Mehr zu unseren Werten erfahren Sie hier.

Oxfam setzt sich ebenfalls dafür ein, das Wohlergehen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu schützen und zu fördern. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen verpflichten sich diesem Ziel durch Anerkennung des Verhaltenskodexes.

Wir möchten die Diversität bei Oxfam hinsichtlich soziokultureller Herkunft, Geschlecht, Beeinträchtigung, Alter, sexueller Identität sowie Religion oder Weltanschauung fördern. Wir freuen uns auf Bewerbungen von Schwarzen und Indigenen Menschen sowie People of Color.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen (zusammengefasst in einer PDF-Datei) über unser Online-Bewerbungsformular und unter Angabe Ihres Gehaltswunsches bis zum 21. Juni 2021 an:

Oxfam Deutschland e. V., Katrin Mohse, Teamleiterin Personal und Organisation

Für Rückfragen steht Ihnen Swati Jangle unter der Telefonnummer +49 151 55 92 51 67 vorab gerne zur Verfügung.

Die Auswahlgespräche werden voraussichtlich in der 26. Kalenderwoche stattfinden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Um sich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte oxfam.hrportal.online.