Pädagog:in (m/w/d) für heilpädagogische Kindergartengruppen (ab Mitte August 2024, 35,5 Wochenstunden)

Soziale Dienste & Gemeinwohl
Dienstort 1180 Wien
Dienstverhältnis Teilzeit
Veröffentlicht am 18.06.2024

Kinderkompetenzzentrum Therapieinstitut Keil GmbH

Unsere Therapieinstitut Keil GmbH betreibt sowohl heilpädagogische als auch integrative Kindergartengruppen und Schulklassen in Wien. Kinder und Jugendliche mit Entwicklungsverzögerungen und Behinderung in ihrer individuellen Ganzheitlichkeit zu sehen und behinderungsspezifisch in allen Lebensbereichen zu fördern ist unsere tägliche Aufgabe. Kooperative, integrative und inklusive Elemente beleben dabei zusätzlich den Alltag. Neben vier weiteren gemeinnützigen GmbHs sind auch wir Teil der 2006 gegründeten Helga Keil-Bastendorff Privatstiftung – einer sozial ausgerichteten Lebenswerk-Stiftung und aktuell stark wachsend, die nicht auf Gewinnerzielung ausgerichtet ist.

Im heilpädagogischen Kindergarten werden Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren mit Beeinträchtigung der Bewegung und/oder Wahrnehmung, Kinder im Autismus Spektrum sowie Mehrfachbehinderung von einem interdisziplinären Team betreut. Hier lernen und trainieren die Kinder in kleinen Gruppen spielerisch motorische und kognitive Fähigkeiten, mit dem Ziel eine freudvolle und optimale Förderung der individuellen Kompetenzen jedes Kindes zu gewährleisten.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen ab August

eine Pädagog:in (m/w/d) für 35,5 Wochenstunden im 18. Bezirk.

Davon entfallen 29 Stunden auf die direkte Arbeit mit den Kindern. Die restlichen 6,5 Stunden stehen für die Vorbereitung und Organisation zur Verfügung.

Ihr Aufgabenbereich

  • Betreuung und Förderung von Kindern mit Beeinträchtigung der Bewegung und/oder Wahrnehmung sowie Mehrfachbehinderung
  • Planung und Durchführung von individuellen Fördermaßnahmen und pädagogischen Angeboten, die auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten jedes Kindes abgestimmt sind
  • Zusammenarbeit und Austausch mit einem interdisziplinären Team
  • Mitgestaltung und Organisation von strukturierten Tagesabläufen, Festen und Ausflügen
  • Eigenständiges Arbeiten mit Eltern und dem gesamten Kindergartenteam
  • Teilnahme an regelmäßigen Teamsitzungen, Supervisionen und Fortbildungen

Sie bringen mit

  • Abgeschlossene pädagogische Ausbildung (BAfEP, Kolleg, Bildungswissenschaften, Sozialpädagogik, o.ä.) oder vergleichbare Qualifikationen
  • Idealerweise Erfahrung im Umgang mit Kindern mit Mehrfachbehinderung
  • Interesse und Freude an der pädagogischen Arbeit in integrativen und inklusiven Settings
  • Freude und Offenheit den Alltag mitzugestalten sowie Interesse an kreativen Tätigkeiten wie Musizieren, Handarbeit, etc.
  • Selbständiges, engagiertes Arbeiten in interdisziplinären Teams
  • Eigenverantwortung, Flexibilität und Empathie
  • Ausgeprägte kommunikative und soziale Kompetenzen

Wir bieten Ihnen

  • Angenehme Arbeitszeiten (vorwiegend vormittags und Urlaube an Ferienzeiten angelehnt)
  • Wertschätzendes und angenehmes Arbeitsklima in einem ausgeschlossenen und engagierten Team
  • Möglichkeit zur Einbringung in der Entwicklung von pädagogischen Konzepten zur integrativen und inklusiven Bildung im Therapieinstitut Keil
  • Enge interdisziplinäre Zusammenarbeit und fachlicher Austausch mit Pädagog:innen, Therapeut:innen und Konduktor:innen
  • Vielfältige Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
  • Fachlicher Austausch und Begleitung

Informationen zum Gehalt:

Bezahlung nach SWÖ KV 2024, Verwendungsgruppe 7/1. Das monatliche Mindestbruttogehalt für 37 Wochenstunden beträgt EUR 2.881,60 zzgl. SEG-Zulage. Dies entspricht dem Gehalt von Berufseinsteiger:innen mit abgeschlossener Ausbildung. Entsprechende Vordienstzeiten werden individuell angerechnet.

Sie wollen uns persönlich kennenlernen? Sehr gerne!

Senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf und kurzes Anschreiben inkl. der wesentlichen Zeugnissen) an bewerbung@institutkeil.at, z.H. Frau Patricia Höreth, mit dem Betreff: “Bewerbung als Pädagog:in 1180 Wien (m/w/d)“. Ich freue mich sehr von Ihnen zu lesen.

Wir fördern Chancengleichheit und ermutigen alle qualifizierten Personen, sich zu bewerben, unabhängig von Geschlecht, ethnischer Herkunft, Religion, sexueller Orientierung oder Behinderung.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir etwaige Kosten, die im Rahmen des Bewerbungsprozesses entstehen (z.B. Anreise, Strafregisterbescheinigung o.ä.), nicht übernehmen können.

Jetzt bewerben
Ansprechperson
Patricia Höreth

E-Mail schreiben

122409
19953