Coach (Schwerpunkt Case Management) für den Bildungsbereich

Variante 1 oder 2: Text oder URL einfügen

Wir, die ProVita Bildungs GmbH, sind eine NGO die innovative inklusive arbeitsmarkpolitische Modellprojekte in einem regionalen, nationalen und auch europäischen Rahmen umsetzt.

 

Für eines unserer Projekte, sucht das Projektreferat mit Dienstort in 3100 St.Pölten, Herzogenburger Straße 69, zum sofortigen Eintritt eine/n

 

Coach (Schwerpunkt Case Management) für den Bildungsbereich 

 

im Ausmaß von 22 Wochenstunden mit einer Bezahlung nach Kollektivvertrag der Sozialwirtschaft Österreich (Verwendungsgruppe 8; min. 1469,66 € und max. 1777,43 € brutto).

 

Das Projekt ist ein Angebot für Mädchen und junge Frauen, nach Beendigung ihrer Schulpflicht, die Unterstützung für ihre weitere schulische oder berufliche Ausbildung suchen.

 

Ihre Aufgaben

  • Case Management
  • Erstellung von Entwicklungsplänen (gemeinsame Abklärung und Erstellung von Zielen und Perspektiven mit den Teilnehmerinnen) und deren laufende Bearbeitung
  • Zuweisung der TeilnehmerInnen an fachspezifische Coaches im Team
  • Datenerfassung Teilnehmerinnen (MBI)
  • Vermittlung zu und Kooperation mit Beratungs- und Betreuungsinstitutionen
  • Motivationsförderung und Lerntraining
  • basierte Beratung in sozialen und rechtlichen Problemen
  • Mitarbeit in einem multiprofessionellen Team
  • Teilnahme an Teamsitzungen und Teamsupervision
  • Laufende Dokumentation im eigenen Verantwortungsbereich
  • laufende Weiterbildung
  • Weiterentwicklung Coaching Konzept

Ihr Profil

  • abgeschlossene Case Management Ausbildung
  • abgeschlossene psychosoziale Ausbildung und/oder mehrjährige praktische Arbeitserfahrung mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Migrationshintergrund im Beratungs- und Case Management – Bereich
  • Sprachkenntnisse: Deutsch; weitere Sprachkenntnisse von Vorteil
  • Verständnis des aktuellen Arbeitsmarktes, der Bildungslandschaft und Beratungssystems
  • Know-how in Bildungsberatung, Berufsorientierung und Arbeitssuche
  • emanzipatorische, ressourcenorientierte und ganzheitliche Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • organisatorische Fähigkeiten
  • soziale, wie kommunikative Kompetenz
  • Bereitwilligkeit und Interesse an Supervision, Intervision und Fortbildung teilzunehmen
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • eigenständige Arbeitsweise
  • wertschätzende Haltung gegenüber unserer Projektteilnehmerinnen

Wir bieten

  • Interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem offenen und kollegialen Team
  • Fortbildung
  • Supervision

Wir legen großen Wert auf die Vielfalt der MitarbeiterInnen, deswegen sind beispielsweise Bewerbungen von Personen mit Migrationserfahrung und/oder nicht-deutscher Erstsprache, sowie von Menschen mit Behinderung ausdrücklich erwünscht.

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, freuen wir uns noch heute auf Ihre Bewerbung inklusive Motivationsschreiben, Lebenslauf und relevantem Zeugnisnachweis mit dem Betreff „Bewerbung Coach SP Case Management“ ausschließlich per E-Mail an reindl@qualifyforhope.at.