Dieser Job ist nicht aktiv und wird nicht in den Job-Suchergebnissen angezeigt. Gehe zu Meine Jobs und klicke auf "Aktivieren".

Trainees (m/w/d) für die Tätigkeit als Gewerkschaftssekretär*in

Politik & Menschenrechte
Soziale Dienste & Gemeinwohl
Dienstort Hannover
Dienstverhältnis Vollzeit
Veröffentlicht am 23.02.2024

ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft

Wir sind ver.di!

ver.di repräsentiert fast zwei Millionen Mitglieder aus einer Vielzahl von Berufsfeldern. Als weltweit größte freie Dienstleistungsgewerkschaft setzen wir uns sowohl in den Betrieben sowie Dienststellen als auch bei Tarifverhandlungen und gegenüber der Politik für die Interessen unserer Mitglieder ein.

Unsere Mission:

Wir setzen uns konsequent für menschenwürdige Arbeits- und Lebensbedingungen, finanzielle Sicherheit und gesellschaftliche Teilhabe ein. Unter dem Leitspruch “Millionen sind stärker als Millionäre” organisieren wir solidarisches Handeln, um uns Gemeinsam für eine gerechtere (Arbeits-)Welt einzusetzen.

Dein Beitrag zählt:

ver.di sucht engagierte hauptamtliche Mitstreiter*innen, die dazu beitragen möchten, noch mehr Beschäftigte im Dienstleistungssektor von den Vorzügen gewerkschaftlichen Handelns zu überzeugen. Mach auch du dein Engagement zum Beruf und unterstütze uns dabei, positive Veränderungen zu bewirken.

Gute Arbeitsbedingungen – auch für Dich!

Die Tätigkeit als Gewerkschaftssekretär*in ist anspruchsvoll und vielfältig. Wir bieten Dir in einem
18-monatigen Traineeprogramm eine gute Mischung aus theoretischer Qualifizierung, praktischer Einarbeitung und kollegialer Begleitung, damit Du optimal auf die Arbeit als Gewerkschaftssekretär*in vorbereitet bist. Während des Programms erhältst Du gemäß unseres Entgeltsystems ein Gehalt als Gewerkschaftssekretär*in in Einarbeitung. Nach erfolgreichem Abschluss des Traineeprogramms garantieren wir die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.

Wir suchen Allrounder*innen mit politischem und betrieblichem Gestaltungswillen.

Nach einer zwölfmonatigen Einstiegs- und Grundlagenphase erfolgt eine gezielte Vorbereitung auf eine von drei Spezialisierungen in den darauffolgenden sechs Monaten. Diese Spezialisierungen sind mit verschiedenen Aufgabenschwerpunkten verbunden und bereiten die Trainees optimal auf ihre zukünftigen Herausforderungen nach Abschluss des Programms vor.
Folgende Spezialisierungen werden differenziert:

Gewerkschaftssekretär*innen in der branchenbezogenen Betriebs- und Tarifarbeit

  • Auf- und Ausbau von gewerkschaftlichen Strukturen und Mitgliederentwicklung in Betrieben, Dienststellen und Einrichtungen
  • Politische, rechtliche und prozessuale Beratung und Begleitung betrieblicher Interessenvertretungen
  • Begleitung und Organisation von Tarifauseinandersetzungen und Kampagnen
  • Vertretung der Organisation in fachlichen und politischen Gremien

Gewerkschaftssekretär*innen in der branchenübergreifenden Jugendarbeit

  • Die gleichen Aufgabenschwerpunkte wie bei der branchenbezogenen Betriebs- und Tarifarbeit jedoch mit besonderem Fokus auf Auszubildenden und jungen Beschäftigten sowie ihre spezifischen Gremien, Themen und Interessen
  • Jugendspezifische Projekt- und Kampagnenarbeit

Gewerkschaftssekretär*innen in der Rechtsberatung und -vertretung

  • Individuelle Rechtsberatung und rechtliche Betreuung und Begleitung von Mitgliedern und betrieblichen Funktionär*innen in Fragen des Arbeitsrechts, des Sozialrechts, des Verwaltungsrechts und ggf. des Urheberrechts sowie des Zivil- und Strafrechts sowie Information der betroffenen, gewerkschaftlichen Ansprechpartner*innen und Strukturen (z.B. branchenbezogene Betriebs- und Tarifarbeit, Jugend)
  • Vor- und außergerichtliche sowie gerichtliche Rechtsvertretung

Eine vollständige Übersicht der Kernaufgaben und der sich daraus ergebenden Anforderungsprofile findest Du unter http://karriere.verdi.de. Im Traineeprogramm absolvieren die Trainees gemeinsam die Theoriemodule in unseren bundesweiten gewerkschaftlichen Bildungszentren. Einige Seminare werden nur von den Kolleg*innen der entsprechenden Spezialisierung besucht.

Das Stellenangebot 2024-09 und 2024-10

Für unser Traineeprogramm suchen wir Trainees, die ab 01.09.2024 (2024-09) oder dem 01.10.2024 (2024-10) in die Aufgabe als Gewerkschaftssekretär*in hineinwachsen wollen. Wir besetzen sowohl fest geplante als auch flexible Stellen.

Bei fest geplanten Stellen steht der Einsatzort nach dem Abschluss des Traineeprogramms bereits fest. Die praktischen Einarbeitungsphasen im Traineeprogramm werden überwiegend – aber nicht ausschließlich – in der Region des genannten Standorts stattfinden.

Bei flexibel geplanten Stellen wird der konkrete Einsatzort oder Fachbereich im jeweiligen Landesbezirk nach dem Abschluss des Traineeprogramms während des Traineeprogramms konkretisiert. Die praktischen Einarbeitungsphasen im Traineeprogramm finden dann vorrangig im ausgeschriebenen Landesbezirk statt.

Alle ausgeschriebenen Stellen sind Vollzeitstellen.

Die ausgeschriebenen Stellen 2024-09 – ab 01.09.2024

Gewerkschaftssekretär*in in der branchenbezogenen Betriebs- und Tarifarbeit

Feste Stellen

  • im Landesbezirk Baden-Württemberg für den Bezirk Mittelbaden am Standort Karlsruhe im Fachbereich A (Finanzdienste, Kommunikation und Technologie, Kultur, Ver- und Entsorgung) [Kennung FZ 24-E_BW_KA]

Flexible Stellen

  • im Landesbezirk Bayern für die Region Nordbayern im Fachbereich D (Handel) [Kennung FF 24-E_BY_NB]
  • im Landesbezirk Niedersachsen-Bremen für die Region Süd-Ost-Niedersachsen oder Hannover-Heide-Weser [Kennung FF 24-E_NdsB_SON_HHW]
  • im Landesbezirk Nordrhein-Westfalen für die Region Mitte (Bezirke: Ruhr-West, Mittleres Ruhrgebiet, Südwestfalen) im Fachbereich A (Fachbereich Finanzdienste, Kommunikation und Technologie, Kultur, Ver- und Entsorgung) [Kennung FF 24-E_NRW_A_Mitte]
  • im Landesbezirk Nordrhein-Westfalen für die Region Mitte (Bezirke: Ruhr-West, Mittleres Ruhrgebiet, Südwestfalen) im Fachbereich D (Fachbereich Handel) [Kennung FF 24-E_NRW_D_Mitte]
  • im Landesbezirk Nordrhein-Westfalen für die Region Ost (Bezirke: Westfalen, Ostwestfalen-Lippe, Münsterland) im Fachbereich B (Fachbereich Öffentliche und private Dienstleistungen, Sozialversicherung und Verkehr) [Kennung FF 24-E_NRW_B_Ost]
  • im Landesbezirk Nordrhein-Westfalen für die Region Ost (Bezirke: Westfalen, Ostwestfalen-Lippe, Münsterland) im Fachbereich E (Fachbereich Postdienste, Speditionen und Logistik) [Kennung FF 24-E_NRW_D_Ost]
  • im Landesbezirk Nordrhein-Westfalen für die Region West (Bezirke: Aachen/Düren/Erft, Köln-Bonn-Leverkusen, Düssel-Rhein-Wupper, Duisburg-Niederrhein, Linker Niederrhein) im Fachbereich C (Fachbereich Gesundheit, Soziale Dienste, Bildung und Wissenschaft) [Kennung FF 24-E_NRW_C_West]

Gewerkschaftssekretär*in in der branchenübergreifenden Jugendarbeit

Feste Stellen

  • im Bezirk Südbaden Schwarzwald am Standort Freiburg [Kennung: JZ 24-E_BW_SS]
  • im Bezirk Sachsen-Anhalt Nord am Standort Magdeburg [Kennung: JZ 24-E_SAT_SAN]

Flexible Stellen

  • im Landesbezirk Nordrhein-Westfalen [Kennung: JF 24-E_NRW_LBZ]

Die ausgeschriebenen Stellen im Traineezug 2024-10 – ab 01.10.2024

Gewerkschaftssekretär*in in der branchenbezogenen Betriebs- und Tarifarbeit

Flexible Stellen

  • im Landesbezirk Bayern für die Region Südbayern [Kennung FF 24-2_BY_SB]

Gewerkschaftssekretär*in in der Rechtsberatung und -vertretung

Feste Stellen

  • im Landesbezirk Baden-Württemberg zwei Stellen für den Bezirk Stuttgart am Standort Stuttgart [Kennungen [BZ 24-2_BW_Stgt]
  • im Landesbezirk Baden-Württemberg für den Bezirk Mittelbaden am Standort Karlsruhe [Kennung: BZ 24-2_BW_Ka]
  • im Landesbezirk Baden-Württemberg für den Bezirk Ulm-Oberschwaben am Standort Ulm [Kennung: BZ 24-2_BW_Ulm]
  • im Landesbezirk Berlin-Brandenburg für den Bezirk Cottbus am Standort Cottbus [Kennung: BZ 24-2_BB_CB]
  • im Landesbezirk Berlin-Brandenburg für den Bezirk Berlin am Standort Berlin [Kennung: BZ 24-2_BB_Ber]

Flexible Stellen

  • im Landesbezirk Berlin-Brandenburg für den Bezirk Nordostbrandenburg am Standort Frankfurt (Oder) oder Eberswalde [Kennung: BF 24-2_BB_NOB]
  • im Landesbezirk Niedersachsen-Bremen am Standort Hannover [Kennung: BF 24-2_NdsB_HA]
  • im Landesbezirk Nordrhein-Westfalen für die Bezirke Linker Niederrhein, Duisburg-Niederrhein, Ruhr-West [Kennung: BF 24-2_NRW_T2]
  • im Landesbezirk Nordrhein-Westfalen für die Bezirke Westfalen, Südwestfalen [Kennung: BF 24-2_NRW_T4]
  • im Landesbezirk Nordrhein-Westfalen für die Bezirke Köln-Bonn-Leverkusen, Aachen/Düren/Erft) [Kennung: BF 24-2_NRW_T5]
  • im Landesbezirk Nordrhein-Westfalen für die Bezirke Ostwestfalen-Lippe, Münsterland) [Kennung: BF 24-2_NRW_T6]

Worauf es uns ankommt

Unabhängig von der gewählten Spezialisierung erwarten wir von dir:

  • Interesse an und Identifikation mit den Zielen von ver.di (deutlich in der Bewerbung dargelegt)
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung, ein abgeschlossenes Studium oder eine vergleichbare mehrjährige Berufserfahrung sowie gesellschaftliches bzw. gewerkschaftliches Engagement, durch das Du folgende Kompetenzen erworben hast:
    • erste Fachkenntnisse in den Feldern Recht, Politik und Wirtschaft
    • grundlegende methodische und IT-bezogene Kompetenzen (insb. Office Paket)
    • ein ausgewogenes persönliches Profil: Interesse am strategischen, konzeptionellen und analytischen Arbeiten, Problemlösungskompetenz und Durchsetzungsfähigkeit, Kooperationsfähigkeit, Selbstreflexions- und Lernfähigkeit
  • Sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse, Kenntnisse in einer weiteren Sprache von Vorteil
  • Führerschein Klasse 3 bzw. B

Für Interessent*innen der Spezialisierung Rechtsberatung und -vertretung erwarten wir vertiefte Kenntnisse im Arbeits-, Mitbestimmungs- und Tarifrecht. Ein entsprechender Hochschulabschluss (z.B. Jura 2. Staatsexamen) wird nicht vorausgesetzt; relevante Kenntnisse können auch durch berufliche Qualifikation oder entsprechende Tätigkeiten (z.B. Interessenvertretung, Tarifkommission, Referent*innen-Tätigkeit) erworben worden sein.

Weitere Details zu unseren Erwartungen an Trainees findest du in den auf unserer Webseite veröffentlichten Kompetenzbildern unter http://karriere.verdi.de.

Wie geht es jetzt weiter?

Du bist interessiert? Dann sende Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Auswahlformular im Word-Format, Lebenslauf und Nachweise als PDF; in der E-Mail max. drei Dateien im PDF-Format, max. 10 MB) bis spätestens 19.03.2024, 14:00 Uhr, an stellenmarkt.trainee@verdi.de (Empfängerin: ver.di Bundesverwaltung/Organisations- und Personalentwicklung). Gib dabei anhand des Auswahlformulars an, für welche Stellen Du dich interessierst. Mehrfachnennungen sind möglich, das Formular findest du auf http://karriere.verdi.de.

Auf Grundlage der schriftlichen Bewerbungen wird ausgewählt, welche Bewerber*innen sich im Rahmen eines Auswahltages persönlich vorstellen können. Die Auswahltage finden zwischen dem 03. und dem 07.06.2024 in Hannover statt.

Bei Fragen zu den ausgeschriebenen Stellen wende dich bitte an stellenmarkt.trainee@verdi.de.

Wir schätzen die Vielfalt in der Arbeitswelt und streben die Erhöhung des Anteils von Kolleg*innen mit Einwanderungsbiografien/Migrationshintergrund an. Auch Interessent*innen mit Schwerbehinderung fordern wir ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Jetzt bewerben

Ähnliche Jobs

106083
20424