Dieser Job ist nicht aktiv und wird nicht in den Job-Suchergebnissen angezeigt. Gehe zu Meine Jobs und klicke auf "Aktivieren".

Beratung, Begleitung und Unterstützung von Opfern von Gewalt

Politik & Menschenrechte
Soziale Dienste & Gemeinwohl
Dienstort 1070 Wien
Dienstverhältnis Vollzeit/ Teilzeit
Veröffentlicht am 06.02.2024

Gewaltschutzzentrum Wien

Das Gewaltschutzzentrum Wien ist eine staatlich anerkannte Opferschutzeinrichtung und arbeitet im Auftrag des Bundeskanzleramts/Bundesministerin für Frauen, Familie, Integration und Medien, des Bundesministeriums für Inneres sowie des Bundesministeriums für Justiz (im Rahmen der Prozessbegleitung).
Als solche hat das Gewaltschutzzentrum Wien im Jahr 2023 6.708 Opfer von Gewalt im sozialen Nahraum
und beharrlicher Verfolgung beraten, begleitet und unterstützt.

Ab sofort sucht das Gewaltschutzzentrum Wien neue Beratungskolleg*innen,
bevorzugt Vollzeit (37 WoStd.)

Aufgabenbereich

  • Beratung und Information zu Schutz und Sicherheit, zum polizeilichen Betretungs- und Annäherungsverbot, zur einstweiligen Verfügung
  • Durchführung von Gefährlichkeitseinschätzung und Sicherheitsplanung
  • Begleitung zu Polizei und zu Gericht, unter anderem im Rahmen von psychosozialer Prozessbegleitung
  • Durchführung von Beratungen mit Dolmetsch
  • bei Bedarf auch qualifizierte Anbindung an das weiterführende Hilfesystem

Anforderungen

  • fachlicher Hintergrund in den Bereichen Soziale Arbeit, Rechtswissenschaften, Psychologie
  • bevorzugt: (mehrjährige) Beratungserfahrung im Umgang mit Opfern von geschlechtsspezifischer Gewalt
  • bevorzugt: Sprachkenntnisse in Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Russisch, Türkisch, Ukrainisch
    (erstsprachig oder beratungssicher)
  • feministische Haltung zu Gewalt im sozialen Nahraum, häuslicher Gewalt und Gewalt in der Familie
  • Empathie, Flexibilität, interkulturelle Kompetenz, hervorragendes Zeitmanagement
  • sicherer Umgang mit MS Office, elektronischer Dokumentation und Kommunikation

Was das Gewaltschutzzentrum Wien bietet

  • eine sinnstiftende und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem engagierten und multidisziplinären Team
  • Intervision und Supervision (sowohl im Einzel- als auch im Gruppensetting)
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, unter anderem im Zusammenhang mit fachlichen Arbeitsschwerpunkten
  • Entlohnung nach dem SWÖ-KV, Verwendungsgruppe 8 unter Anrechnung von Vordienstzeiten

Wenn Sie sich vorstellen können, sich gemeinsam mit uns in diesem herausfordernden Feld für die Rechte der Opfer von Gewalt im sozialen Nahraum und beharrlicher Verfolgung einzusetzen, freuen wir uns sehr auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Curriculum Vitae und Motivationsschreiben) an
office.wien@gewaltschutzzentrum.at.

Wir ersuchen um Verständnis, dass wir aus Zeitgründen nur im Rahmen von Einladungen zu einem persönlichen Bewerbungsgespräch auf Zuschriften reagieren und bedanken uns bereits jetzt für Ihre Bewerbung.

Jetzt bewerben

Ähnliche Jobs

103414
27990