„Ich kauf‘ nebenan“: neue Initiative für regionalen Handel in Wien

Ich kauf nebenan
0

Trotz der Ausnahmesituation rund um Corona gehen uns bei NGOJobs.eu die Ideen nicht aus. Vor einigen Wochen hat NGOJobs-Co-Gründerin Sarah eine neue Initiative ins Leben gerufen und die Facebook-Gruppe „Ich kauf‘ nebenan – Wien“ gegründet.

In der Gruppe tauscht sich eine wachsende Zahl an Menschen (derzeit schon mehr als 500!) über ihre Erfahrungen mit lokalen Geschäften in und um Wien aus: Welche Buchhandlung liefert verlässlich? Ich möchte nicht zum Baumarkt gehen, wo kann ich in meinem Bezirk Tomatenpflanzen bekommen? Wer repariert meinen kaputten Schuhabsatz in meiner Nähe?

Der große Zuspruch zeigt, dass durch die Corona-Krise viele Menschen ihren Konsum bewusst überdenken. Will ich mit meinem Einkauf wirklich einen Versandriesen oder eine große Kette unterstützen – oder doch lieber den kleinen Laden, den Nahversorger in meiner Nachbarschaft? Von Empfehlungen in der Gruppe profitieren besonders kleine Geschäfte, die keinen Online-Shop (und manchmal auch gar keine Webseite) haben und so bei anderen Initiativen nicht berücksichtigt werden.

Die Community „Ich kauf‘ nebenan – Wien“ wächst stetig. Möchtest auch du den regionalen Handel in Wien unterstützen? Suchst du ein bestimmtes Produkt? Dann klick dich rein und nutze das Schwarmwissen: Facebook-Gruppe „Ich kauf‘ nebenan – Wien“