đŸ·ïž Neue Preise ab 1.9.2022

Wir tun es wirklich ungern, aber von Zeit zu Zeit ist es notwendig. Ab 1.9.2022 gelten folgende neue Preise.

ProduktAlter PreisNeuer Preis
Basic89110
Premium109140
VerlÀngerung Basic6990
VerlÀngerung Premium89110
5 x Premium479630
10 x Premium8991150
Dauerinserat (12 Monate)699800
NEU: Fast Checkout40

Warum wir unsere Preise anheben mĂŒssen

  • Wir sind in den letzten zwei Jahren seit der letzten Preiserhöhung stark gewachsen und haben ein deutlich höheres Volumen an Stelleninseraten und Supportanfragen via Telefon und E-Mail zu bearbeiten. Mit der bisherigen Preiskalkulation war dies an manchen Tagen schwer zu bewĂ€ltigen, weshalb wir unser Team aufstocken mĂŒssen, um unseren guten Service weiterhin aufrecht zu erhalten.
  • Wir investieren viel in die Programmierung neuer Features auf dem Jobportal. Allein in den letzten Wochen haben wir viele neue Funktionen eingebaut. Lesen Sie diese in unserem neuen Changelog nach.
  • Wir haben deutlich mehr Jobs als noch vor 1-2 Jahren, daher mĂŒssen diese gut gefiltert werden können. Eine gute Suche und die mobile Optimierung der Website ist technisch komplex und kostet Geld. Darin möchten wir in den nĂ€chsten Monaten noch mehr investieren.
  • Der Recruitingmarkt verĂ€ndert sich. In den USA haben sich „neue“ Modelle wie Programmatic Job Ads bereits durchgesetzt, d.h. dass Arbeitgeber:innen nicht mehr pro Stellenanzeige einen pauschalen Betrag bezahlen, sondern – Ă€hnlich wie bei Google Ads oder Facebook Ads – pro Klick (Cost per Click – CPC) oder pro Bewerbung (CPA – Cost per Application) zahlen. Auch wir beschĂ€ftigen uns mit diesen Themen und investieren Zeit und Geld in die technische Weiterentwicklung des Jobportals, um zukĂŒnftig auch solche Produkte anbieten zu können.
  • Um Jobsuchende noch besser zu erreichen, mĂŒssen wir unseren automatisierten E-Mail Job-Alarm verbessern und Notifications ĂŒber andere KanĂ€le wie Telegram, Signal, Whatsapp und Social Media anbieten. Dadurch können wir Jobsuchende v.a. mobil besser erreichen. (Eine Umfrage unter ca. 80 Jobsuchenden hat ergeben, dass sich unsere Community diese Features besonders wĂŒnscht).
  • Weiterhin möchten wir unsere Ukraine-Aktion anbieten, bei der kostenlose Basic-Inserate geschaltet werden können, wenn es sich um eine direkt mit dem Ukrainekrieg zusammenhĂ€ngenden Job handelt.
  • Die Teuerung und Inflation betrifft uns natĂŒrlich auch, da auch einige unserer Lieferant:innen (hauptsĂ€chlich Software- und SaaS-Anbieter) ihre Preise angehoben haben.
  • Und zu guter letzt: unsere Preise sind im Vergleich zu den großen generalistischen Jobbörsen immer noch relativ gĂŒnstig. Zwar haben diese Jobportale eine insgesamt viel grĂ¶ĂŸere Reichweite, aber die beste QualitĂ€t an Bewerbungen erhalten Sie unserer Überzeugung nach ĂŒber spezialisierte Nischenjobbörsen wie NGOjobs.eu. Wussten Sie, z.B. dass 90% unserer User:innen bereit wĂ€ren, fĂŒr einen sinnstiftenden Job im NPO-Bereich auf einen besser bezahlten Job in der Privatwirtschaft zu verzichten. Lesen Sie hier weitere Ergebnisse unserer Umfrage.

Noch Fragen?

Wir haben seit Kurzem eine FAQ-Datenbank mit hÀufig gestellten Fragen. Wenn Sie noch weitere Fragen zu unseren Produkten & Preisen haben, dann schreiben Sie uns gerne.