This job is not active and is not displayed in the job search results. Go to My jobs and click on "Activate".

Direktor:in (w/m/d) Museum der Weltkulturen (Ltd. Museumsdirektor:in)

Education & Research
Business & Fundraising
Dienstort Frankfurt (Main)
Employment relationship Part-time/ Full-time
Published on 03.12.2023

City Frankfurt am Main - DER MAGISTRAT

Museum der Weltkulturen

Jede Bewegung braucht People, die überzeugt voran­gehen. Darum suchen wir Sie als Direktor:in (w/m/d) Museum der Weltkulturen für unser City-Up Frankfurt!
Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und führen Sie das Team Frankfurt in die Zukunft!

Das Museum der Weltkulturen in Frankfurt am Main ist ein ethnologisches Museum mit einer bedeutenden Sammlung von 65.000 Objekten aus Afrika, den Amerikas, Südostasien und Ozeanien. Ein besonderer Sammelschwerpunkt ist die zeitgenössische Kunst dieser Regionen. Weiterhin gibt es eine umfangreiche Abteilung Visuelle Anthropologie mit Fotos und Filmen und eine Bibliothek. Das Museum präsentiert seine Sammlungen in jährlich wechselnden Ausstellungen in den Stammhäusern und einer geplanten Dependance. Neben den klassischen Aufgaben des Sammelns und Bewahrens materieller und immaterieller Kultur sowie der wissen­schaftlichen Auswertung der Sammlungen sieht es als wichtigste Aufgabe die vergleichende Vermittlung der verschiedenen historischen und gegenwärtigen Kulturen in ihrer Vielfalt und Einzigartigkeit vor.

Dabei arbeitet es an der Schnitt­stelle von Ethnologie und Kunst und legt Wert auf inter­disziplinäre Vernetzungen. Ein bedeutendes Aufgabenfeld ist die Provenienz­forschung, der Austausch mit (indigenen) Urhebergesellschaften der Sammlungen und partizipative Projekte. Das Museum der Welt­kulturen ist ein Ort für den inter­kulturellen Dialog in der inter­nationalen City Frankfurt am Main, mit People aus über 180 Nationen.
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n
Direktor:in (w/m/d) Museum der Weltkulturen
(Ltd. Museumsdirektor:in)
Full-time, Part-time
BesGr. A 16 BesO / EGr. SV TVöD
Zu Ihren Aufgaben gehören:

Leitung des Hauses mit 25 Mitarbeitenden, Fortführung und Stärkung des ethnologischen Profils des Museums, Weiterentwicklung der wissenschaftlichen und didaktischen Konzeption
Führungsverantwortung in fachlicher, personeller, organisatorischer und finanzieller Hinsicht, Wahr­nehmung von heraus­gehobenen Verwaltungs­aufgaben im Bereich Personal, Haushalt und Infrastruktur
Vertretung von Museums­interessen gegenüber Förder:innen, Partner:innen und Forschungs­institutionen, Politics und Verwaltung
Aufarbeitung und Begleitung von Anfragen zu Provenienz und Sammlungsrestitution, Beratung der zuständigen kulturpolitischen Gremien der City Frankfurt am Main
Positionierung des Museums in der Stadtgesellschaft sowie im nationalen und inter­nationalen Kontext
konzeptionelle Begleitung von Planung und Umsetzung einer Dependance für Wechsel­ausstellungen
Erarbeitung eines zeitgemäßen musealen Gesamtkonzeptes für Ausstellungen und Vermittlungsarbeit in Zusammenarbeit mit dem Team, Entwicklung einer die Dependance einschließenden Corporate Identity
Entwicklung zeitgemäßer Personal- und Abteilungs­strukturen
Förderung von Teilhabe, Diversität und Partizipation durch zielgruppenorientierte Ausstellungs- und Vermittlungskonzepte
Weiterentwicklung der digitalen Transformation des Hauses und Förderung der Online-Präsentation der Sammlungen
Entwicklung zukunfts­orientierter Arbeitskonzepte in verschiedenen musealen Bereichen: Notfallplan, Konzepte zu Nachhaltigkeit und Klimaneutralität, Barriere­freiheit und Inklusion

Sie bringen mit:

abgeschlossenes, einschlägiges wissen­schaftliches Hochschul­studium (Diplom (Univ.) / Master, Magister) und ggf. Promotion in den Fächern Ethnologie, Kultur- und Sozial­anthropologie oder einer vergleichbaren internationalen Fachrichtung
hohe fachwissenschaftliche Qualifikationen, Erfahrung mit internationalen fachbezogenen Forschungs­projekten, gegen­wartsbezogenes Verständnis von Ethnologie, Museologie und Digitization
nachgewiesene, mehrjährige, qualifizierte Berufserfahrung in leitender Funktion im Bereich Museum; hohe Führungs­kompetenz und nach­gewiesene erfolgreiche Führungserfahrung, einen kommunikativen Führungsstil, Interesse an den Belangen der Beschäftigten
gute Kenntnisse der Debatte zur Dekolonialisierung von Museen, Erfahrungen mit der Bearbeitung von Forderungen zur Sammlungsrestitution
Bereitschaft zur Auseinander­setzung mit der Geschichte des Museums der Weltkulturen und zur Fort­führung bereits bestehender erfolgreicher Konzepte und Projekte
gute nationale und inter­nationale Vernetzung
ausgeprägte Kenntnisse und Erfahrungen in der Akquise von Fördermitteln
fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Steuerung von Verwaltungseinheiten sowie in der Entwicklung von Prozessen und Strukturen
gute Einschätzung vorhandener Ressourcen im Bereich Personal und Infrastruktur
Erfahrung in der Weiter­entwicklung der digitalen Transformation von Museen
ausgeprägte Kommunikations­fähigkeit sowie sicheres und verbindliches Auftreten
interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz

Wir bieten Ihnen:

umfangreiches Fortbildungs­angebot zu den unter­schiedlichsten Themen­bereichen
betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung

Weitere Infos:

Bei Erfüllen der persönlichen und beamtenrechtlichen Voraus­setzungen ist eine Beschäftigung im Beamtenverhältnis (BesGr. A 16 BesO – Ltd. Museums­direktor:in) möglich.
Wir weisen darauf hin, dass nach § 4 HBG die Stelle der Amtsleitung zunächst im Beamten­verhältnis auf Probe übertragen wird. Die regelmäßige Probezeit beträgt zwei Jahre. Eine Verkürzung ist möglich; die Mindestprobezeit beträgt ein Jahr.

Für Bewerber:innen, die sich in einem Beschäftigungsverhältnis befinden, ist eine Beschäftigung im Arbeitsverhältnis möglich. Bitte teilen Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung Ihre Gehalts­vorstellung mit.

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Unsere Mitarbeiter:innen sind uns wichtig. Darum haben wir ein stadtweites Führungs­verständnis entwickelt, das die Grundlage für Ihr Führungshandeln darstellt.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur. Bei gleicher Eignung erhalten schwer­behinderte People den Vorzug vor anderen Bewerber:innen. Bewerbungen von People aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herrn Dilmaghani, Tel.: (069) 212-35521.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussage­kräftige Bewerbung über unser Jobportal. Bitte bewerben Sie sich bis zum 29.12.2023.
HIER BEWERBEN

City Frankfurt am Main
DER MAGISTRAT
Römerberg 23 | 60311 Frankfurt am Main
www.frankfurt.de

Apply now

Similar jobs

93394
35028