NGOJobs Jahresrückblick 2017

rückblick
0

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu und es ist viel passiert in den letzten zwölf Monaten. Wir geben euch einen kleinen Rückblick auf das NGOJobs-Jahr.

In unseren Blogartikeln und im Newsletter haben wir euch wöchentlich über Geschehnisse in der Non-Profit Welt informiert. Anfang des Jahres hatten wir die Möglichkeit innovative Projekte und Organisationen wie Mein GrundeinkommenDie Fairmittlerei oder Flüchtlinge Willkommen kennenzulernen. In den spannenden Interviews könnt ihr einiges über deren Ideen und Visionen erfahren. Außerdem gab es regelmäßige Infos zu anstehenden Events, Vorträgen, Konferenzen und Diskussionen.

Die Messesaison begann für uns heuer mit der UNI SUCCESS und einer echten Premiere. Zum ersten Mal wurden wir von professionellen Filmern begleitet. An dieser Stelle nochmals ein riesiges Dankeschön an Ammar Dandash und seinen Kollegen Hussein Abo Baker, die diesen Tag in einem tollen Video festgehalten haben.

Ebenso bedanken wir uns bei den zahlreichen NGO-Gästen der NGO-Sessions auf der UNI SUCCESS wie auch der EXCELLENCE17 in Graz. An unserem Messestand besuchte uns ein vielfältiges Publikum aus allen Altersschichten, ob Studierende, Umsteiger oder schlicht Interessierte aus verschiedenen Bereichen. Sie alle nutzten die NGO-Sprechstunde in lockerer Atmosphäre, um sich ein Bild der aktuellen NGO-Szene zu machen.

Auf jenen Messen und im Rahmen der JUS SUCCESS haben Sarah und Ferdinand von NGOJobs Vorträge über die besonderen Aspekte und vielfältigen Herausforderungen in Jobs im Non-Profit Sektor gehalten. Falls ihr dieses Jahr noch nicht dabei sein konntet gibt es sicherlich im nächsten Jahr wieder die Möglichkeit einen der interessanten Vorträge zu hören und zu sehen.

Vor allem aber sind wir sehr happy über die zahlreichen Jobs, Ehrenämter und Praktika, die NGOs aus Österreich, Deutschland, Liechtenstein, den Niederlanden und der Schweiz über NGOJobs.eu veröffentlicht haben.

Wir hoffen im Jahr 2017 sehr viele engagierte Menschen und Organisationen zusammengebracht zu haben und sind motiviert euch im nächsten Jahr noch mehr Möglichkeiten zu bieten, die Welt ein bisschen besser zu machen.