MAKU help: Hilfe für Non-Profits

NGO-Porträt: MAKU help

Ein neuer Stern am Non-Profit-Himmel! MAKU help, der neue Verein aus Graz, bietet ein ganz besonderes Service: kostenlose Unternehmensberatung für NGOs. Coole Sache, dachten wir uns, und wollten mehr wissen. Wir haben MAKU help gefragt, warum sie tun, was sie tun.

Ihr bietet Beratung für die Neugründung und Weiterentwicklung für NGOs an – und das kostenlos! Tolle Sache, aber warum macht ihr das?

Wir möchten das Ehrenamt auf eine größere Bühne heben und Vereine bei ihrer Arbeit unterstützen damit sich noch mehr Menschen engagieren. So fördern wir die Solidarität in der Gesellschaft.

Und für Vereine und gemeinnützige Organisationen ist eure Begleitung wirklich gratis?

Die Dienstleistung ist für Vereine und gemeinnützige Organisationen vollkommen kostenlos. Wir nehmen daher auch nur Organisationen, die sich im sozialen Bereich engagieren.

Angenommen, eine NGO möchte gerne euer Service in Anspruch nehmen, wie funktioniert das konkret? Muss man zu euch nach Graz kommen?

Der erste Schritt ist der Kontakt über unsere Website www.maku.help. Danach wird bei einem Erstgespräch gemeinsam entschieden von welcher Hilfe der Verein am meisten profitiert. Momentan konzentrieren wir uns auf Vereine mit Hauptsitz in Graz.

Welche Visionen habt ihr für die Zukunft von MAKU help? Was wünscht ihr euch?

In Graz existiert ein großartiges Ökosystem, welche die Entwicklung von Start-Ups fördert. Wir wünschen uns ein ebenbürtiges System auch in der ehrenamtliche Szene. Der erste Schritt ist dafür ist das Ehrenamt sichtbarer zu machen. Dazu haben wir eine Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, bei denen jeweils einzelne Vereine ab November ihre Ideen vor einem Publikum präsentieren können um so weitere Unterstützung zu finden.

Kann man bei euch mitarbeiten? Bietet ihr Praktika oder sucht ihr Freiwillige?

Momentan suchen wir Freiwillige. Die möglichen Arbeiten reichen von Marketing bis Event-Organisation und Durchführung. Die genauen Arbeiten machen wir uns aber stets im Erstgespräch genau aus. Erreichen kann man uns per Mail unter help@maku.help oder einfach eine Nachricht auf Facebook „maku.help“ hinterlassen.

Danke für das Gespräch!

(Danke an MAKU help für die Genehmigung zur Veröffentlichung der Fotos, alle Fotorechte liegen bei MAKU help.)

You may also like