Wie das Social Business Sindbad Lebenswelten verbindet

Kick-off-Staffel-3-1024×680
0

Wir stellen vor: Social Business Sindbad

Sindbad der Seefahrer als Social Business? Das hat uns neugierig gemacht und wir haben Social Business-Co-Gründer Andreas Lechner gefragt, was es mit dieser Mentoring-Initiative auf sich hat.

NGOJobs: Sindbad? Der Seefahrer? Wie passt der Name zu eurem Social Business?

Ja, der Name Sindbad kommt von Sindbad der Seefahrer aus dem Märchen Tausendundeine Nacht. Die Analogie ist Sindbad als Abenteurer, der auf Reisen geht um zu neuen Ufern aufzubrechen und viele neue Kulturen erkundet. Die Jugendlichen in unserem Programm stehen nach der Pflichtschule auch vor einer neuen Reise in den ersten Job, in eine neue Ausbildung. Bei Sindbad erkunden sie gemeinsam mit einem/einer persönlichen MentorIn die Arbeitswelt.

Und was macht ihr genau?

Sindbad verbindet Lebenswelten. In einem innovativen Mentoringprogramm werden Jugendliche aus sozial schwachen Verhältnissen von einem/einer persönlichen Mentor_in beim Jobeinstieg unterstützt. Wir arbeiten an einer Gesellschaft, in der junge Menschen ihr Leben selbst in die Hand nehmen können, miteinander in Verbindung treten und ihre Chancen ergreifen.

Kewin und sein Mentor Andreas

Wie ist Sindbad entstanden? Wie kam euch die Idee zur Gründung?

Mein Co-Gründer Joseph und ich haben als Schulsprecher in unserem Job in der Politik vertiefte Einblicke in die Bildungslandschaft bekommen. Die Chancen, wie weit es jemand schafft sind ungleich verteilt und stark vererbt. Die Folge sind 1/3 arbeitslose Jugendliche, die lediglich einen Pflichtabschluss schaffen. Das wollen wir ändern, mit einem konkreten und persönlichen Ansatz, bei dem sowohl Jugendliche, Mentor_innen und Unternehmen voneinander lernen und profitieren.

Wenn NGOJobs-UserInnen nun bei euch mitarbeiten wollen, was könnt ihr empfehlen? Welche Möglichkeiten gibt es?

Wir sind auf der Suche nach engagierten 20-30-Jährigen, die als Mentor_innen bei Sindbad einen Jugendlichen unterstützen, ihre Social Skills ausbauen und gesellschaftliche Verantwortung übernehmen.

Danke für das Interview und alles Gute für Sindbad!

(alle Fotos wurden uns von Sindbad zur Verfügung gestellt – danke!)


Linktipps

Sindbad stellt sich in einem kurzen Video vor

Das ZIB-Magazin berichtet über Sindbad

function myFunction() { var x = document.getElementById("upload-job-file"); if (x.style.display === "none") { x.style.display = "block"; } else { x.style.display = "none"; } }