Freiwillige gesucht! Ehrenamt in Deutschland

Immer mehr Menschen in Deutschland engagieren sich freiwillig, und das nicht erst seit den großen Migrationsbewegungen 2015. Damals haben sich viele Menschen für geflüchtete Menschen eingesetzt, sei es als Helfer_innen bei Erstaufnahmestellen, an den Bundesgrenzen, an Bahnhöfen.

Dieses Engagement hat sich im Laufe der Zeit verändert, Bedürfnisse haben sich gewandelt. Zahlreiche Menschen sind weiterhin aktiv, beraten Menschen mit Fluchterfahrung, lernen mit ihnen Deutsch, initiieren Projekte, in denen sich verschiedene Gruppen der Gesellschaft näher kommen.

Die Möglichkeiten, sich in Deutschland freiwillig zu engagieren, reichen aber weit über die Arbeit mit Geflüchteten hinaus. Viele Vereine – die Freiwillige Feuerwehr, das Rote Kreuz – werden von einer großen Zahl Ehrenamtlicher getragen. Ohne sie wäre deren Arbeit nicht möglich. Auch wenn große NGOs und soziale Organisationen natürlich auch bezahlte Mitarbeiter_innen beschäftigen, bieten sie dennoch viele Aufgabengebiete für Ehrenamtliche.

Die Tätigkeiten reichen dabei von Besuchen von Senior_innen, Betreuung von Social Media – Seiten, Spaziergängen mit Hunden aus Tierschutzheimen über die Organisation von Events oder Lernhilfe für Kinder bis hin zu Datenbankbetreuung für Non-Profits. Auch das sogenannte Online-Volunteering erfreut sich mittlerweile immer größerer Beliebtheit.

Motivation

Ehrenamtliche Arbeit ist zwar nicht bezahlt, doch das soziale Engagement der Helfer_innen ist äußerst wertvoll. Nicht nur benachteiligte Menschen profitieren davon, auch die Freiwilligen bekommen viel von dieser Tätigkeit zurück. Für junge Menschen kann ehrenamtliche Arbeit beispielsweise eine Hilfe bei der Orientierung bei der Berufswahl sein. Weiters können eigene Kompetenzen entdeckt und geschärft und viele Erfahrungen gesammelt werden.

TIPP von NGOJobs.eu: Lasst euch die ehrenamtliche Arbeit immer in schriftlicher Form von der NGO/vom Verein bestätigen und nehmt dieses Zeugnis in euer persönliches Portfolio auf!    

Eine ehrenamtliche Tätigkeit stellt auch für diejenigen, die  später hauptamtlich in einer NGO tätig sein möchten, eine gute Einstiegsmöglichkeit dar. Man bekommt die Gelegenheit, den Arbeitsalltag in einer gemeinnützigen Organisation kennenzulernen, übernimmt Verantwortung und geht gleichzeitig eigenen Interessen und Leidenschaften nach.

TIPP von NGOJobs.eu: Erwähnt euer Ehrenamt und die Kompetenzen, die ihr dadurch erworben habt, auch bei Bewerbungsgesprächen! Ihr zeigt dadurch Eigeninitiative, Motivation und eure Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen.

Tätigkeiten und Voraussetzungen

Die Tätigkeiten sind je nach Organisation und Arbeitsfeld sehr unterschiedlich. Besondere Qualifikationen werden meist nicht vorausgesetzt. Jeder und jede kann sich je nach persönlichen Fähigkeiten und Interessen auf seine/ihre Art und Weise einbringen. Manchmal können Sprachkenntnisse von Vorteil sein, manchmal suchen Non-Profits auch gezielt nach Freiwilligen, die bereits Erfahrungen in bestimmten Aufgabenfeldern mitbringen (z.B. Öffentlichkeitsarbeit, IT).

Wo finde ich das passende Ehrenamt?

Wichtig ist natürlich, dass deine wertvolle Zeit gut investiert ist. Nimm dir Zeit bei der Suche nach einer geeigneten freiwilligen Tätigkeit und kommuniziere Organisation klar, wie viel Zeit du investieren kannst und wofür du dich interessierst. Viele Vereine sind besonders froh über Ehrenamtliche, die sich zumindest 6 Monate einbringen können.

Freiwilligenmessen

In mehreren Bundesländern gibt es mittlerweile Freiwilligenmessen/-börsen, bei denen NGOs und Vereine zu Gast sind und man von ihnen aus erster Hand erfahren kann, welche Volunteers sie suchen. Eine solche Messe ist deshalb praktisch, weil man zahlreiche gemeinnützige Organisationen an einem Tag kennenlernen und so ganz einfach ein passendes Ehrenamt finden kann.

Termine – SAVE THE DATES!

27. Januar 2019: Münchner Freiwilligen Messe

17. Februar 2019: Hamburger Freiwilligenbörse

11. Mai 2019: Berliner Freiwilligenbörse

Photo by Klaus Ranger Fotografie (www.klausranger.at)

Viele NGOs und Vereine bieten außerdem Infoveranstaltungen oder konkrete Ausschreibungen für Ehrenämter an und haben meist eine_n Anprechpartner_n für Freiwilligenarbeit.

Links

Derzeit ausgeschrieben Ehrenämter in Deutschland

deutsche NGOs aus dem Aktionsbereich “Freiwilligenarbeit”

Über den Tellerrand blicken: “Ehrenamt in Österreich”

You may also like